2255946

Lenovo integriert Amazons Alexa in Moto-Smartphones

27.02.2017 | 17:32 Uhr |

Amazons Alexa kommt auf Lenovos Moto-Smartphones. Den Anfang macht eine Erweiterung für das Moto Z.

Lenovo will Googles Sprachassistenten loswerden. Im Rahmen des derzeit in Barcelona stattfindenden Mobile World Congress 2017 kündigte der Elektronik-Hersteller eine Partnerschaft mit Amazon an. Im Rahmen der Kooperation soll Amazons Alexa auf Lenovos Moto-Smartphones Einzug halten.

Den Anfang macht eine neue Block-Erweiterung für das modulare Smartphones Moto Z. Während über das Design des neuen Alexa-Blocks noch keine konkreten Details bekannt sind, bestätigt Lenovo die Auslieferung in diesem Jahr. Mit Alexa können Nutzer über ihr Moto Z unter anderem Smart-Home-Anwendungen steuern, Nachrichten lesen oder einen Uber-Fahrer bestellen.

Im Verlauf des Jahres soll Alexa in weitere Moto-Smartphones integriert werden. Für die Nutzung werden keine Buttons notwendig sein, denn Alexa ist laut Lenovo immer aktiviert. Ähnlich wie Amazons Echo oder Echo Dot hören künftig also auch Moto-Smartphones jedes Gespräch mit.

Amazon Echo Dot: Skills, Smart Home und Spionage? – ein Selbstversuch

0 Kommentare zu diesem Artikel
2255946