2269647

Acer Predator Triton 700: Gaming-Ultrabook mit Core i7 und Geforce 10

27.04.2017 | 18:00 Uhr |

Man könnte das Acer Predator Triton 700 als Ultrabook für Gamer bezeichnen: Der Spiele-Laptop versucht maximale Spieleleistung möglichst leicht und schlank zu verpacken.

Im Predator Triton 700 kombiniert Acer Intel CPUs der Core-i7-Baureihe mit Nvidias aktueller Grafikchip-Generation Geforce GTX 10. Dazu gibt es bis zu 32 GB DDR4-Arbeitsspeicher und zwei NVMe-SSDs im Raid-0-Verbund. Diese Kombination garantiert maximale Spielleistung, verursacht aber auch eine besonders hohe Leistungsaufnahme und Hitzeentwicklung.

Gerade bei solch leistungsfähigen Notebooks bedarf es starker Lüfter und massiver Wärmeleitrohre, um die Abwärme abzutransportieren, um einen stabilen Betrieb zu gewährleisten. Zudem muss aufgrund des gewaltigen Stromhungers auch ein fetter Akku an Bord, damit dem Gerät nicht schon nach eine halben Stunde der Saft ausgeht. Deswegen sind Highend-Gaming-Notebooks in der Regel auch schwergewichtige Klopper.

Laut Acer besitzt nun das Triton 700 mit 19 Millimeter Bauhöhe und 2,6 Kilogramm Kampfgewicht die perfekte Balance aus Leistung und kompaktem Design - ein innovativen Kühlsystems soll es möglich machen: Das Kühlsystem besteht aus fünf clever angeordneten Heat-Pipes, die Abwärme entsorgen zwei AeroBlade 3D-Lüftern mit ultradünnen Metallblättern, die das Gerät auch bei Dauervolllast kühl halten sollen. Den direkten Blick auf das Kühlsystem erlaubt ein Fenster aus Gorilla-Glas oberhalb der Tastatur. Gleichzeitig dient die Glasabdeckung als Touchpad.

Direkter Blick auf das Kühlsystem des Acer Predator Triton 700
Vergrößern Direkter Blick auf das Kühlsystem des Acer Predator Triton 700
© Acer

Das IPS-Display des Gaming-Notebooks löst in Full-HD auf und besitzt eine Bilddiagonale von 15,6 Zoll. Im Panel-Rahmen integriert ist eine Webcam samt Mikrofon integriert. Im Aluminium-Gehäuse sitzen zwei Stereolautsprecher. An Anschlüssen bietet das Predator Triton 700 je einmal Display-Port 1.4, HDMI 2.0, Gigabit-Ethernet, Thunderbolt 3 und USB 2.0 sowie zweimal USB 3.0 mit Ladefunktion bei ausgeschaltetem Notebook. Und AC-WLAN ist natürlich auch an Bord. Die mechanische Tastatur des Triton 700 ist RGB-beleuchtet und lässt sich individuell anpassen.

Ist nur 19 Millimeter hoch und wiegt 2,6 Kilogramm: Acer Predator Triton 700
Vergrößern Ist nur 19 Millimeter hoch und wiegt 2,6 Kilogramm: Acer Predator Triton 700
© Acer

Ab August 2017 soll das Predator Triton 700 in diversen Konfigurationen den Handel kommen. Die unverbindliche Preisempfehlung beginnt bei 3.399 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2269647