2292607

Abholstationen: Amazon startet Instant Pickups

16.08.2017 | 14:01 Uhr |

An den neuen Amazon-Stationen können Waren bereits zwei Minuten nach der Bestellung abgeholt werden.

Damit Kunden ihre Bestellung schnell in den Händen halten können, feilt Amazon an immer wieder neuen Methoden. In einem Testlauf in den USA hat der Internet-Versandriese nun neue Abholstationen aufgestellt. In der Nähe von fünf Universitäten in Atlanta, Berkeley, College Park, Columbus, Los Angeles und Ohio bieten diese Amazon Instant Pickups getauften Abholstationen ein begrenztes Sortiment – ähnlich einem Tante Emma Laden.

Über die Amazon-Pickup-App können Kunden unter anderem Snacks und Getränke sowie kleine Elektronikartikel wie Kopfhörer oder Amazon-Produkte wie Echo, Fire TV sowie Kindle-E-Book-Reader online bestellen. Über ein angeschlossenes Warenlager werden die Schließfächer der Abholstation befüllt. Die Bestellung können Kunden laut Amazon innerhalb von zwei Minuten abholen. Das passende Schließfach öffnet sich mit einem zugehörigen Passcode, den Kunden über die Pickup-App bekommen.

Laut Amazon waren Instant Pickups ursprünglich als kleine Läden mit einem begrenzten Sortiment geplant. Die Test-Teilnehmer bevorzugten es jedoch, ihre Ware an einem Automaten anstatt bei einem Verkäufer abzuholen. Aus diesem Grund hat Amazon das Pickups-Modell den Kundenwünschen angepasst und die Tante Emma Läden durch Abholstationen ersetzt.

Nach den ersten fünf Standorten will Amazon in den nächsten Monaten noch weitere Pickup-Stationen aufstellen. Für die Nutzung wird ein Amazon-Prime-Konto vorausgesetzt. Derzeit bleibt der Service auf die USA beschränkt. Ob Amazon Pickups auch nach Europa kommt, ist noch nicht bekannt.  

Test: Lohnt sich Amazon Prime für Sie?

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2292607