2399841

Ab 4.149 Euro: Surface Studio 2 ab dem 7. Februar erhältlich

03.01.2019 | 10:31 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Das neue Surface Studio 2 von Microsoft wird ab dem 7. Februar 2019 in Deutschland erhältlich sein. Der Preis: Ab 4.149 Euro.

Microsoft teilt am Donnerstag mit, dass das neue Surface Studio 2 ab dem 7. Februar 2019 auch in Deutschland erhältlich sein wird. Wer sich ein Exemplar vorab sichern möchte, kann das Surface Studio 2 ab sofort hier im Microsoft Store vorbestellen.

Das Surface Studio 2 wird in Deutschland in drei Varianten ab 4.149 Euro und für bis zu 5.499 Euro erhältlich sein. Die drei Varianten im Überblick:

  • 16 GB RAM | 1 TB SSD | Intel Core 7. Generation i7-7820HQ | NVIDIA GeForce GTX 1060 6 GB | Windows 10 Pro | Preis: 4.149 €

  • 32 GB RAM | 1 TB SSD | Intel Core 7. Generation i7-7820HQ | NVIDIA GeForce GTX 1070 8 GB | Windows 10 Pro | Preis: 4.999 €

  • 32 GB RAM | 2 TB SSD | Intel Core 7. Generation i7-7820HQ | NVIDIA GeForce GTX 1070 8 GB | Windows 10 Pro | Preis: 5.499 €

„Surface Studio 2 ist unsere digitale Leinwand für kreatives Arbeiten“, so Andre Hansel, Senior Product Manager Surface Commercial bei Microsoft Deutschland. Er fügt hinzu: „Zeitgemäße Technik verleiht dem Rechner genug Power für den professionellen Einsatz. Innovatives Design und ein herausragendes Display erlauben auf beeindruckende Weise das digitale Entwerfen, Skizzieren, Malen oder Zeichnen.“

Im Vergleich zum Vorgänger hat Microsoft bei Surface Studio 2 die Grafikleistung um 50 Prozent erhöht. Dabei kommt eine Nvidia Geforce GTX Grafikkarte mit bis zu 8 Gigabyte zum Einsatz. Zur weiteren Ausstattung gehören ein 28-Zoll-PixelSense-Display mit einer Auflösung von 4.500 x 3.000 Pixeln im 3:2-Format und mit 10-Punkt-Multi-Touch-Unterstützung.

Der Bildschirm des Surface Studio 2 kann auf Wunsch auch im 20-Grad-Winkel wie ein Zeichenbrett genutzt werden
Vergrößern Der Bildschirm des Surface Studio 2 kann auf Wunsch auch im 20-Grad-Winkel wie ein Zeichenbrett genutzt werden
© Microsoft

Der Bildschirm ist laut Microsoft um 38 Prozent heller und 22 Prozent kontrastreicher als beim Vorgängermodell. Mitgeliefert wird für das kreative Arbeiten der neue Surface Pen mit einer Drucksensibilität von 4.096 Druckpunkten. Der Bildschirm ist flexibel verstellbar, so dass die Position für die aktuell zur erledigende Arbeit optimal ausgewählt werden kann. Im Studio-Modus liegt der Bildschirm in einem 20-Grad-Winkel auf, wie bei einem Zeichenbrett.

Microsoft liefert alle Modelle des Surface Studio 2 mit Windows 10 Pro, einem Surface Keyboard, einer Surface Mouse und einem Surface Pen aus. Mehr Infos zum neuen Modell finden Sie auf dieser Seite direkt bei Microsoft.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2399841