2326869

27 Trojaner-Apps in Google Play entdeckt

29.01.2018 | 16:15 Uhr |

In den vergangenen Wochen wurden 27 Spiele mit einem Trojaner im Gepäck über den offiziellen Play Store in Umlauf gebracht.

Normalerweise überprüft Google alle Apps, die im offiziellen Play Store angeboten werden, noch vor der Veröffentlichung. Offenbar ist den Kontrolleuren hierbei jedoch ein Fehler unterlaufen: In 27 Spiele-Apps befindet sich laut Dr. Web gefährlicher Schadcode , der das Android-Smartphone oder -Tablet zum Trojaner macht. Die gefährlichen Apps kommen auf insgesamt 4,5 Millionen Downloads, sind also durchaus weit verbreitet. 

In einer Liste hat Dr. Web die betroffenen Apps zusammengestellt, darunter z.B. Sword an Magic, Dance Together oder Star Legends. Mittlerweile ist ein Großteil der Spiele schon nicht mehr im App Store von Google verfügbar. Wer die Games jedoch in der Vergangenheit installiert hat, sollte sie schnellstmöglich löschen und einen Virensuchlauf auf seinem Mobilgerät starten. Erstellt wurden die Apps mit dem Ya Ya Yun SDK. Die Software bietet viele Funktionen, aber auch die Möglichkeit zur Integration von Trojaner-Modulen. Diese können im Hintergrund heimlich Webseiten öffnen und auf Werbebanner klicken. Durch diesen Klickbetrug erzeugte Gewinne wandern an die Macher der Apps. Möglich ist auch, dass die Ersteller des Ya Ya Yun SDK die so erzeugten Gewinne abschöpfen. Warum Google die enthaltenen Trojaner-Module nicht aufgefallen sind, bleibt vorerst unklar.

Android-Sicherheitslücken: So schützen Sie sich

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2326869