2308831

200 Euro: Huawei stellt Honor 6C Pro vor

30.10.2017 | 16:53 Uhr |

Das Honor 6C Pro kostet nur 200 Euro, verfügt aber dennoch über einen Fingerabdrucksensor, LTE, GPS und zwei Slots für SIM-Karten.

Mit dem Honor 6C Pro richtet sich die Huawei-Tochter an preisbewusste Smartphone-Käufer. Das 200 Euro teure Gerät ist der Nachfolger des Honor 6C, bietet eine ähnliche Ausstattung und kostet dennoch 40 Euro weniger. Der Bildschirm des Honor 6C Pro hat eine Diagonale von 5,2 Zoll und eine Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Als Prozessor kommt der Mediatek MT 6750 mit acht Kernen und einer maximalen Taktung von 1,5 GHz zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher ist 3 GB groß, der interne Speicher misst 32 GB, lässt sich aber per microSD-Karte erweitern. Alternativ zur Erweiterung des Speichers kann im Honor 6C Pro auch eine zweite SIM-Karte verbaut werden. 

Die rückseitig angebrachte Kamera knipst mit 13 Megapixeln und einer Blendenöffnung von f/2.2. Die Frontkamera kommt auf 8 Megapixel. WLAN wird nur in den Standards b/g/n unterstützt, das schnelle ac-WLAN bleibt außen vor. Dafür erlaubt das Honor 6C Pro schnelle LTE-Verbindungen, es verfügt darüber hinaus über einen GPS-Empfänger und Bluetooth in der Version 4.1. Für Sicherheit soll der an der Rückseite verbaute Fingerabdrucksensor sorgen. Der 3000 mAh große Akku hält laut Hersteller anderthalb Tage lang durch. Als Betriebssystem ist Android 7.0 vorinstalliert. Darüber hat Honor seine EMUI-Oberfläche in der Version 5.1 gelegt. 

Die besten Smartphones unter 100 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2308831