2275167

1&1 bietet VDSL-Geschwindigkeit für den Basis-Tarif

22.05.2017 | 16:17 Uhr |

1&1 hat seinen DSL-Basis-Tarif für 9,99 Euro im Monat mit VDSL-Geschwindigkeiten ausgestattet.

Der Telekommunikationsanbieter 1&1 hat bei seinem DSL-Basis-Tarif nachgebessert. „1&1 DSL Basic 50“ bietet nun VDSL-Geschwindigkeiten mit bis zu 50 Mbit/s Download und einem Upload von bis zu 10 Mbit/s. Beim Basic-Tarif handelt es sich allerdings um einen Tarif mit Bandbreiten-Begrenzung. Monatlich inklusive sind 100 GB. Wird dieses Volumen überschritten, drosselt 1&1 die maximale Bandbreite für den restlichen Monat auf 1.024 kBit/s.

„1&1 DSL Basic 50“ hat eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. In den ersten zwölf Monaten nach Vertragsabschluss kostet der Tarif monatlich 9,99 Euro. Ab dem 13. Monat steigt die Gebühr auf stolze 24,99 Euro. Inklusive ist das 1&1 DSL-Modem. Eine Telefon-Flatrate ist wie bei den anderen ungedrosselten Tarifen nicht mit an Bord. Kunden zahlen für Anrufe ins deutsche Mobilfunknetz 19,9 Cent pro Minute. Telefonate ins deutsche Festnetz schlagen mit 2,9 Cent pro Minute zu Buche.

Vodafone bietet 500 Mbit/s via LTE und Kabel in Deutschland an

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2275167