• 11.08.2005 - Tipps & Ratgeber:

    Luftkühlung für CPUs hat den Nachteil eines schlechten Wirkungsgrades und eines hohen Geräuschpegels. Besser ist Wasser: Dessen spezifische Wärmekapazität ist viermal größer als die von Luft. Und die Wärmeleitfähigkeit liegt sogar um den Faktor 20 über der von Luft. Aber wie sieht so eine Kühlung in der Praxis aus? Unser neuer Clip auf www.pcwelt.tv zeigt den prinzipiellen Aufbau einer handelsüblichen Wasserkühlung, die es als Komplettset zu kaufen gibt. Anbieter der Bausätze sind zum Beispiel Innovatek und Aqua-Computer.

  • Links zum Thema:
  • Video einbetten: