17.05.2011 - News:

Nikon D5100

Die Nikon D5100 ist eine digitale Spiegelreflexkamera mit dreh- und schwenkbarem LCD Monitor. Mit der Kamera schießen Sie Bilder mit einer Auflösung von 16,2 Megapixel. Neben dem SD-Slot bietet die D5100 einen USB- und HDMI-Anschluss. In diesem Video stellen wir Ihnen die Kamera kurz vor. mehr anzeigen weniger anzeigen
Links zum Video:
Einbetten:
  • 30.10.2009 - Kaufberatung
    Der ideale PC

    Der ideale PC

    Nettop, Multimedia-PC, Spiele-Rechner oder doch lieber All-in-One-System? In diesem Video gibt Ihnen Alexander Kuch aus dem PC-WELT Hardware-Ressort Tipps zur Auswahl des passenden PCs für Ihre Bedürfnisse.
  • 30.10.2009 - Tests
    Solider Kombidrucker - Lexmark Prospect Pro205

    Solider Kombidrucker - Lexmark Prospect Pro205

    Der Lexmark Prospect Pro205 kann eigentlich alles, was man von einem Multifunktionsgerät erwartet: Scannen, Drucken (auch beidseitig), Kopieren und Faxen. Zudem lässt es sich per WLAN ins (Heim-)Netz integrieren und bietet einen Kartenleser für den PC-losen Druck. Neu für ein Lexmark-Multifunktionsgerät ist, dass der Druckkopf nicht in die Patronen integriert ist. Trotzdem waren wir mit den Verbrauchskosten unzufrieden. Wie sich der Lexmark Prospect Pro205 in Puncto Geschwindigkeit und Scan-/Druckqualität in unserem Test geschlagen hat, erfahren Sie im Video.
  • 27.10.2009 - Tests
    Schneller All-in-One-PC - Medion Akoya E1011

    Schneller All-in-One-PC - Medion Akoya E1011

    Der Medion Akoya E1011 setzt auf den Notebook-Prozessor AMD Sempron 210U und den Grafikchip ATI Radeon Xpress 1250. Akzeptabel dimensioniert sind der Arbeitsspeicher (2 GB) und die Festplatte (320 GB). Das 18,5-Zoll-Display lässt allerdings eine Touchscreen-Funktionalität vermissen. Welche Schattenseiten der Medion Akoya E1011 trotz seiner guten Rechenleistung noch hat, erfahren Sie in diesem Video.
  • 25.10.2009 - Tipps & Ratgeber
    Windows 7 im Überblick

    Windows 7 im Überblick

    In diesem Video stellen wir Ihnen die wichtigsten Funktionen von Windows 7 kurz und bündig vor. Im PC-WELT Video-Channel www.pcwelt.tv finden Sie Clips, die auf jeweils eine Funktion tiefer eingehen.
  • 25.10.2009 - Tests
    Design-Handy mit Extras - LG GD900 Crystal

    Design-Handy mit Extras - LG GD900 Crystal

    Warum man die durchsichtige Slider-Tastatur des LG GD900 Crystal auch als Touchpad beim mobilen Surfen nutzen kann, ist ein Rätsel. Denn schließlich verfügt das Handy auch über einen Touchscreen, der sogar Multitouch-Gesten unterstützt. Die übrige Ausstattung lässt kaum Wünsche offen. Wie sich das Smartphone in unserem Test geschlagen hat, verrät unser Video.
  • 23.10.2009 - Tipps & Ratgeber
    Strategiespiel R.U.S.E. nutzt Windows 7 Multitouch

    Strategiespiel R.U.S.E. nutzt Windows 7 Multitouch

    Mit der Veröffentlichung von Windows 7 dürften in Kürze auch Touchscreen-Monitore einen Absatzboom erleben. Denn die Multitouch-Unterstützung des neuen Microsoft-Betriebssystems ist insbesondere auch für die Spielesteuerung interessant. Wie das aussehen kann, zeigt Ubisoft in einem Trailer zum neuen Echtzeit-Strategiespiels R.U.S.E.
  • 21.10.2009 - Tests
    Tales of Monkey Island - Episode 1

    Tales of Monkey Island - Episode 1

    Die Fortsetzung der legendären Adventure-Serie Monkey Island erscheint in fünf Episoden, die erste heißt "Launch of the Screaming Narwhal". Erreichen die Tales of Monkey Island das Niveau der Klassiker? Das erfahren Sie in diesem Test-Video von Gamestar.
  • 19.10.2009 - Tipps & Ratgeber
    VirtualBox - Grundeinstellungen für virtuellen PC

    VirtualBox - Grundeinstellungen für virtuellen PC

    In diesem Video erfahren Sie, welche Grundeinstellungen Sie in VirtualBox vornehmen sollen und wie Sie einen virtuellen PC erstellen und einrichten.
  • 16.10.2009 - Tipps & Ratgeber
    Virtuelle Festplatten in Windows 7 nutzen

    Virtuelle Festplatten in Windows 7 nutzen

    Statt eine Festplatte in mehrere Partitionen zu zerteilen, können Sie in Windows 7 einfach eine virtuelle Festplatte anlegen. Die Container-/Imagedatei mit der Endung VHD wird auf der echten Festplatte angelegt und lässt sich mit einem Laufwerksbuchstaben in Windows 7 einbinden. Die virtuelle Festplatte kann auch ein anderes Betriebssystem inklusive Bootsektor enthalten. Ins Windows-7-Bootmenü eingebunden, können Sie Ihren PC damit starten. Ausführliche Infos zu virtuellen Festplatten unter Windows 7 liefert dieses Video.
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ... 10 | 20 | 30 | 40 | 50 | 60 | 70 | 80 | 90 | 100 | 110 | 120 | 130 | 140 ... 144 | 145 | 146 ... 150 | 160 | 170 | 180 | 190 | 200 ... 204 | 205 | 206
844779
Content Management by InterRed