• 08.03.2012 - Messen:

    Notebooks sind "out", Ultrabooks sind "in" – zumindest bei Anwendern, denen ein konventioneller "Schleppi" zu schwer und ein Tablet nicht leistungsfähig genug ist. Extrem flache Bauweise, schnelle CPU, stabile Verarbeitung, lange Akkulaufzeit – das sind die wichtigsten Kriterien, die Intel vorgibt, damit ein Notebook den Namen "Ultrabook" tragen darf. Die spannendsten Ultrabooks, die auf der CeBIT 2012 zu sehen sind, zeigen wir Ihnen in unserem dritten CeBIT-Video.

  • Links zum Thema:
  • Video einbetten: