• 30.01.2013 - News:

    Der japanische Hersteller Fujitsu hat der Öffentlichkeit einen Einblick in einige seiner aktuellen Forschungsprojekte gewährt. Darunter ist ein System, mit dem man Computer per Augenbewegung steuern kann. Ein weiteres Projekt soll es ermöglichen, ohne Sicherheitsrisiko mit dem privaten Smartphone auf die IT-Systeme des Arbeitsgebers zuzugreifen. Außerdem zeigte Fujitsu eine neue Möglichkeit zur kabellosen Übertragung kleiner Datenmengen. Dabei werden über Helligkeitsänderungen im TV-Bild IDs übertragen, die per Smartphone erkannt werden können.

  • Links zum Thema:
  • Video einbetten: