13.01.2010 - News:

Colorful iGame Geforce GTX 275

Die Mittelklasse - Grafikkarte iGame Geforce GTX 275 stammt von dem Hersteller Colorful. Sie hat als Besonderheit eine Turbo - Taste verbaut. mehr anzeigen weniger anzeigen
Einbetten:
  • 27.06.2008 - Tests
    Lenovo Thinkpad X300

    Lenovo Thinkpad X300

    Wer viel unterwegs ist, legt Wert auf ein kleines, leichtes, aber dennoch leistungsfähiges Notebook. Lenovo ist dieser Spagat mit dem Thinkpad X300 gelungen. Bei den Anschlussmöglichkeiten muss man allerdings Kompromisse eingehen. Mehr dazu im Video ...
  • 27.06.2008 - Tests
    WLAN-Router Belkin F5D8233de4

    WLAN-Router Belkin F5D8233de4

    Durch sein schickes Äußeres (Klavierlack-Design und blau leuchtende Status-LEDs) muss man den WLAN-Router Belkin F5D8233de4 nicht im Telefonschränkchen verstecken. Mit den Übertragsraten waren wir sehr zufrieden, mit der Ausstattung hingegen nicht so sehr. Mehr Details erfahren Sie im Test-Video.
  • 19.06.2008 - Tests
    One System Athlon 64 4800+ X2

    One System Athlon 64 4800+ X2

    In dem 199 Euro teuren One-System arbeitet ein AMD Athlon 64 X2 4800+ mit 2,5 GHz. Er wird durch 1024 Megabyte Speicher unterstützt. Somit steht allen gängigen Büroanwendungen genügend Kraft zur Verfügung. Programme starten flott, wenig anspruchsvolle 3D-Spiele laufen in geringer Auflösung. Fazit: Der One System Athlon 64 4800+ X2 ist für alle gängigen Büroanwendungen dank guter Rechenleistung empfehlenswert. Außerdem kann er dank der verwendeten Standard-Komponenten beliebig erweitert und auf aufgerüstet werden.
  • 19.06.2008 - Tests
    One System Sempron 64 LE-1100

    One System Sempron 64 LE-1100

    In dem gerade mal 159 Euro teuren One-System werkelt ein AMD Sempron mit 1,9 GHz. Windows Vista lief größtenteils ruckelfrei, was unter anderem am 1024 Megabyte großen Speicher liegt. Office-Programme reagierten prompt. Das Spiel F.E.A.R. lief bei niedriger Bildqualität und 1280 x 960 Bildpunkten recht flüssig. Fazit: Der günstige One System Sempron 64-1100 ist sparsam und leise. Er ist als elektronische Schreibmaschine, Zweit- oder Ersatzrechner, Schüler-PC sowie zum Surfen und DVD-Schauen sehr gut geeignet.
  • 19.06.2008 - Tests
    Barebone-Bausatz von Alternate

    Barebone-Bausatz von Alternate

    Wir wollten wissen, ob ein Rechner im Eigenbau günstiger ist als ein fertiger Billig-PC. Deshalb wählten wir bei Alternate das günstigste Barebone-Fundament und vervollständigten es mit Speicher, CPU, DVD-Laufwerk und Festplatte. Entscheidend war dabei nicht immer die billigste, sondern die sinnvollste Lösung. Fazit: Einen supergünstigen PC im Bausatz zu bestellen ist wenig sinnvoll. Woanders bekommen Sie einen leiseren und schnelleren PC bereits fertig zusammengebaut. Selbstkonfigurierte PCs lohnen sich nur im gehobenen Preissegment oder für Anwender mit besonderen Anforderungen, die PCs von der Stange nicht erfüllen.
  • 06.06.2008 - Tests
    Zepto Notus A12

    Zepto Notus A12

    Zepto setzt beim Notus A12 auf den Prozessor A110, der wegen seiner Sparsamkeit eigentlich für Ultra-Mobile-PCs gedacht ist. In der Rechenkraft liegt das Notus A12 auf dem Niveau des Asus Eee PC. Fürs Surfen und einfache Office-Arbeiten reicht die Leistung. Viele Reserven für Multitasking-Arbeiten hat das Notus aber nicht.
  • 06.06.2008 - Tests
    WLAN-Router Netgear WNR3500

    WLAN-Router Netgear WNR3500

    Der WLAN-Router Netgear WNR3500 ist mit acht Antennen und einem Gigabit-Switch ausgestattet. Im Test zeigt er aber noch Macken: Mit dem eigenen Adapter erreichte er über alle Distanzen gute, aber keine überragenden Werte. Bei der Übertragung vom Adapter zum Router brach die Datenrate häufig ab.
  • 06.06.2008 - Tests
    11n-Router Linksys WRT160N

    11n-Router Linksys WRT160N

    Der 11n-Router Linksys WRT160N ist ein stylisches Gerät mit geschwungenen Formen. Die beiden Antennen sitzen im Gehäuse. Im Test überzeugte der Router vor allem über die lange Distanz. Über 20 Meter schaffte er sehr gute 66 MBit/s. Auch über die drei und zehn Meter maßen wir überdurchschnittliche Transferraten. Der WRT160N bietet nicht viel mehr als die klassischen Routerschnittstellen wie 4-Port-Switch mit Fast-Ethernet-Geschwindigkeit sowie einen WAN-Port und einen Reset-Knopf.
  • 02.06.2008 - Tests
    Asus EeePC 900

    Asus EeePC 900

    Der überwältigende Erfolg der ersten Generation des EeePCs hat selbst den Hersteller Asus überrascht. Mitte Juni kommt nun die zweite Version mit dem Namen EeePC 900 in den Handel. Diese besitzt ein größeres Display und bringt Windows XP als Betriebssystem mit. Wir hatten bereits Gelegenheit, das günstige Mini-Notebook zu testen und stellen es Ihnen samt unserer Ergebnisse in diesem Video vor.
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ... 10 | 20 | 30 ... 37 | 38 | 39 | 40 ... 49 | 50 | 51
176144
Content Management by InterRed