• 26.08.2005 - Tests:

    Damit auf einem Notebook aktuelle Spiele laufen, muss es mit einem kraftvollen 3D-Grafikchip ausgerüstet sein. Dieser frisst jedoch viel Strom - auch dann, wenn Sie ihn gerade gar nicht ausnutzen, etwa bei Schreiben einer Mail oder Editieren einer Excel-Tabelle. Die Akkulaufzeit ist entsprechend kurz. Die Firma Krystaltech Lynx hat eine gute Lösung für dieses Problem gefunden: In seiner Notebook-Serie Cebop HEL werkeln 2 Grafikchips. Einer mit normaler Leistung und geringem Stromverbrauch und ein hochwertiger 3D-Chip. Zwischen den beiden wechseln Sie über einen Schiebeschalter. Wir haben uns das Gerät angeschaut und zeigen, was es leistet.

  • Video einbetten: