Hörbücher ordnen

Hörbuchkapitel mit iTunes richtig sortieren

Mittwoch den 11.01.2012 um 11:01 Uhr

von Heinrich Puju

Bildergalerie öffnen iTunes ordnet Hörbücher
Viele Hörbücher werden auf dem iPod oder iPhone in der falschen Kapitelreihenfolge abgespielt. Aber keine Panik: Mit iTunes kann man seine Hörbücher wieder ordnen.
Anders als bei den in Online-Shops wie Audible.de gekauften Hörbüchern gibt es beim Abspielen von bereits als MP3-Dateien auf dem PC vorhandenen Hörbuchern auf iPod, iPhone & Co. oft Probleme. Wurde beim Umwandeln der ursprünglichen Hörbuch-CDs nicht auf die korrekte Benennung geachtet, würfelt die Übertragungs-Software iTunes die Kapitel oft durcheinander. So sorgen Sie nachträglich direkt in der Apple-Software für die richtige Reihenfolge:
Über die Titelinformationen lässt sich die Reihenfolge der
Hörbuch-Kapitel ganz einfach festlegen, indem Sie im Feld „Album“
die CD-Nummer angeben.
Vergrößern Über die Titelinformationen lässt sich die Reihenfolge der Hörbuch-Kapitel ganz einfach festlegen, indem Sie im Feld „Album“ die CD-Nummer angeben.

Datei-Informationen ändern: Markieren Sie nach dem Import der Audiodateien in iTunes alle Stücke, die von der ersten Hörbuch-CD stammen, indem Sie die Strg-Taste drücken, während Sie die Stücke anklicken. Weiter geht‘s mit Klicks auf „Datei ➞ Informationen“. Im neuen Fenster geben Sie im Feld „Album“ – sofern noch nicht eingetragen – den Titel des Hörbuchs und im Anschluss daran die Nummer der CD ein, also beispielsweise 01. Die führende Null sorgt dafür, dass auch Hörbücher mit mehr als neun CDs richtig sortiert werden. Bestätigen Sie die Änderung der Stückinformation mit einem Klick auf „OK“.

Bei den Stücken der nächsten CD gehen Sie genauso vor. Achten Sie darauf, dass der Albumname korrekt geschrieben ist und sich nur durch die CD-Nummer unterscheidet, hier also 02. Verfahren Sie dann bei allen anderen CDs des Hörbuchs genauso. Nach dem Überspielen auf iPod, iPhone & Co. werden die Kapitel dann in der richtigen Reihenfolge abgespielt.

Mittwoch den 11.01.2012 um 11:01 Uhr

von Heinrich Puju

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1191541