691812

iPod-Probleme unter Vista beheben

19.12.2007 | 12:04 Uhr |

Seit Sie von Windows XP auf Vista umgestiegen sind, häufen sich Probleme mit Ihrem iPod. Ein Patch von Microsoft soll das Problem lösen.

Anforderung:

Anfänger, Fortgeschrittener, Profi

Zeitaufwand:

Gering

Lösung:

Vista und die iPods vertrugen sich von Anfang an nicht. So konnte die Datenstruktur des iPods Schaden nehmen, wenn man ihn über die Funktion „Gerät sicher entfernen“ vom PC abkoppelte. Ein Patch von Microsoft soll dieses Problem jetzt beheben. Sie finden ihn auf der Download-Site von Microsoft und über den englischsprachigen Knowledge- Base-Artikel 936824 . Je nachdem, ob Sie die 32- oder 64-Bit-Variante von Vista nutzen, wählen Sie entweder „Download … Vista x86-based versions“ oder „Vista 64- Bit versions“. Voraussetzung für den Download ist eine Gültigkeitsüberprüfung des Systems.

Weitere Probleme, die zwischen iPods und Vista auftraten, soll die aktuelle Version 7.1.1 von iTunes beheben. Welche Stolpersteine Apple hier im Einzelnen entfernt, verrät der Hersteller allerdings nicht. Jedenfalls bleibt es weiterhin unmöglich, Kontakte aus dem Windows-Adressbuch mit dem iPod zu synchronisieren. Außerdem gibt es die neue iTunes-Version nur für die 32-Bit-Versionen von Windows XP und Vista.

Wann eine 64-Bit-Variante kommen soll, ist offen. iPod-Nutzer sollten auch künftig regelmäßig nach Updates Ausschau halten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
691812