1399911

So erstellen Sie E-Books aus jedem Dokument

17.04.2012 | 10:32 Uhr |

Elektronische Bücher sind in. Oftmals werden aber nur EPUB-Dokumente als "echte" E-Books erkannt. Wir zeigen, wie Sie jedes Datei ins EPUB- Format umwandeln.

Auch Apple ist mit von der Partie und bietet im iTunes Store Tausende von Büchern an. Das Leseprogramm (Reader) gibt es als iBooks-App kostenlos. Allerdings lassen sich damit nur Bücher im EPUB-Format lesen.

Eigene iBooks herstellen: Um Dokumente wie beispielsweise Word-Dateien, PDFs und andere Dateiformate ins EPUB-Format umzuwandeln, installieren Sie das kostenlose Programm Calibre aus dem Internet. Beim ersten Start klicken Sie ins Feld „Wählen Sie Ihre Sprache“ und markieren dort „Deutsch“. Klicken Sie danach auf „Nächstes“ und markieren Sie im Folgefenster „Apple“, fahren Sie fort mit „Nächstes“ und schließen Sie die Ersteinrichtung mit „Finish“ ab.

Bevor Sie ein Buch konvertieren, können Sie nach einem Klick auf „Metadaten bearbeiten“ Titel, Autor oder Buch-Cover ändern.
Vergrößern Bevor Sie ein Buch konvertieren, können Sie nach einem Klick auf „Metadaten bearbeiten“ Titel, Autor oder Buch-Cover ändern.

Um aus einer PDF-Datei ein iBook zu machen, gehen Sie folgendermaßen vor: Klicken Sie in Calibre im Menü auf „Bücher hinzufügen“. Wechseln Sie in den Ordner, in dem das Dokument gespeichert ist, das Sie zum elektronischen Buch machen möchten, und markieren Sie die Datei mit einem Mausklick. Übrigens können Sie gleich mehrere Dokumente markieren, indem Sie die Taste Strg drücken, während Sie die Dateinamen anklicken. Anschließend bestätigen Sie die Auswahl mit „Öffnen“.

E-Books: Lesegeräte für das EPUB-Format

Die ausgewählten Dokumente erscheinen daraufhin in der Liste. Bevor Sie Dokumente als elektronisches Buch speichern, können Sie mit einem Klick auf „Metadaten ändern“ noch Eigenschaften wie etwa Titel, Autor und Bewertung ändern oder ein Buch-Cover ergänzen. Das macht das Auffinden des Buches später einfacher, und das Titelbild erscheint auch in Ihrer iBooks-Bibliothek. Bestätigen Sie die Änderungen mit „OK“.

Nach dem Synchronisieren steht das umgewandelte Buch zum Lesen bereit im iBooks-Bücherregal.
Vergrößern Nach dem Synchronisieren steht das umgewandelte Buch zum Lesen bereit im iBooks-Bücherregal.

Zum Umwandeln markieren Sie in der Calibre-Liste den Titel und klicken auf die Schaltfläche „Bücher konvertieren“. Im folgenden Fenster können Sie noch weitere Einstellungen – zum Beispiel das Layout des elektronischen Manuskripts – gestalten. Achten Sie darauf, dass für iPhone, iPad und iPod Touch als Ausgabeformat oben rechts im Feld „EPUB“ eingetragen ist, und klicken Sie auf „OK“.

Bücher in die iBooks-Bibliothek: Um markierte Titel ins iBooks-Regal des Geräts zu übernehmen, klicken Sie in der Symbolleiste auf „Verbinden/Teilen“ und im Untermenü auf „Mit iTunes verbinden“. Sollte „Verbinden/Teilen“ nicht sichtbar sein, können Sie die Menüleiste per Klick auf den Doppelpfeil rechter Hand um die versteckten Symbole erweitern. Nachdem die Verbindung zu iTunes hergestellt wurde, klicken Sie auf „An Reader übertragen“. Jetzt müssen Sie nur noch iPhone, iPad oder den iPod Touch mit iTunes synchronisieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1399911