1706060

iPhone-Headset auf Android-Geräten nutzen

07.02.2014 | 09:34 Uhr |

Viele Headsets haben auf der Packung einen Vermerk, dass sie speziell für das iPhone konzipiert sind. Trotzdem funktionieren sie aber auch auf Android-Geräten. So geht's.

Die Besonderheit an iPhone-Headsets: Sie besitzen Tasten und Knöpfe, mit denen Sie Ihr iPhone bedienen können – etwa einen Anruf annehmen oder die Lautstärke ändern. Unter Android funktionieren die meisten dieser iPhone-Headsets jedoch nicht. Das liegt daran, dass es bei Headsets zwei Standards für den Klinkenstecker gibt: iPhone-Headsets nutzen den CTIA-Standard (Cellular Telephone Industries Association), die meisten Android-Smartphones dagegen den OMTP-Standard (Open Mobile Terminal Platform). Beide unterscheiden sich in der Position der Pins für Mikrofon und Masse, die bei OMTP im Vergleich zu CTIA vertauscht sind.

Und so geht's doch: Um ein iPhone-Headset an einem Android-Smartphone zu verwenden, benötigen Sie einen speziellen OMTP-Adapter, den es je nach Ausführung für vier bis zehn Euro gibt.

Übrigens: Bei gewöhnlichen Ohrhörern (In-Ears) ohne Mikrofon gibt es aufgrund des fehlenden Mikrofons die Unterschiede in der Pin-Belegung nicht – hier können Sie jedes beliebige Modell an jedem beliebigen Smartphone verwenden, vorausgesetzt natürlich, der Klinkenstecker passt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1706060