2213267

Zu jeder Word-Dokumentenart die passende Feldfunktion finden

09.08.2016 | 13:09 Uhr |

Finden Sie schnell für jede Dokumentenart von Microsoft Office die richtige Feldfunktion fürs Datum.

Word bietet mehrere Feldfunktionen an, um ein Dokument mit dem aktuellen Datum zu versehen. Am einfachsten geht’s über die Tastenkombination „Alt + Shift + D“: Damit fügen Sie an der Stelle des Cursors das Datum des heutigen Tages ein. Dabei handelt es sich um die Feldfunktion „Date“, die Sie alternativ auch über das Ribbon „Einfügen“ und „Schnellbausteine –> Feld“ erreichen.

Unter „Datumsformate“ haben Sie dabei die Auswahl unter verschiedenen Formatierungen. Bei Verwendung der Tastenkombination entscheidet sich die Textverarbeitung immer für die deutsche Standardschreibweise „dd.mm.yyyy“.

„Date“ eignet sich beispielsweise gut für Briefvorlagen, jedoch nicht jedoch für alle Dokumente und Anlässe. Denn bei jedem Öffnen des Dokuments wird damit das Datum aktualisiert, was bei älteren, archivierten Briefen oder dergleichen nicht erwünscht ist. In solchen Fällen können Sie auf die Feldfunktion „Createdate“ zurückgreifen, die automatisch das Erstellungsdatum des Dokuments einsetzt. Für Briefe hingegen ist oft „Printdate“ besser geeignet; diese Funktion fügt das Datum des letzten Ausdrucks ein.

Der Wechsel von einer Feldfunktion zu einer anderen ist ganz einfach: Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das Datum hinein, es wird dadurch automatisch markiert. Wählen Sie im Kontextmenü „Feld bearbeiten“, markieren Sie im folgenden Fenster unter „Feldnamen“ die gewünschte Funktion, suchen Sie sich das gewünschte Format aus, und bestätigen Sie mit einem Klick auf „OK“.

Die besten Tipps und Tricks für Microsoft Office 2016

0 Kommentare zu diesem Artikel
2213267