707558

Geheime Kopierfunktion im Explorer

18.12.2009 | 11:00 Uhr |

Im Explorer zu kopieren ist umständlich: Normalerweise müssen Sie zuerst die Dateien und Ordner markieren und mit Strg-C in die Zwischenablage befördern. Dann suchen Sie das Ziel auf und fügen dort alles mit Strg-V wieder ein.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Gering

Lösung:

Sie können im Kontextmenü von Dateien und Ordnern einen Kopier- und Verschiebe-Assistenten freischalten. Über die zwei Kontextmenüpunkte „In Ordner kopieren…“ und „In Ordner verschieben…“ geben Sie dann direkt das Kopier- oder Verschiebe-Ziel für die gewählte Datei oder den gewählten Ordner an.

Per PC-WELT-Datei: Um diese Menüpunkte anzulegen, rufen Sie per Doppelklick die REG-Datei PC-WELT-CopyToFolder aus dem gleichnamigen Archiv auf. Beim nächsten Rechtsklick auf eine Datei oder einen Ordner finden Sie die beiden neuen Einträge im Kontextmenü. Wenn Sie die beiden Einträge wieder entfernen möchten, rufen Sie einfach die REG-Datei pcwCopyToFolder_Del aus dem Tool-Archiv auf.

Für technisch Interessierte: Über die Anzeige der beiden Menüpunkte entscheiden die zwei Registry-Schlüssel-IDs „{C2FBB630-2971-11D1-A18C-00C04FD75D13}“ und „{C2FBB631-2971-11D1-A18C-00C04FD75D13}“ unter „Hkey_Classes_Root\AllFilesystemObjects\shellex\ContextMenuHandlers“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
707558