713474

Vertrauliche Dateien mit Kennwort schützen

25.05.2010 | 11:00 Uhr |

Word-Texte und Excel-Tabellen enthalten oft vertrauliche Informationen. Sie möchten sichergehen, dass nur bestimmte Personen die Dateien lesen oder ändern können.

Anforderung:

Anfänger

Zeitaufwand:

Gering

Lösung:

Microsoft Office bietet seit Version 2000 die Möglichkeit, Dokumente zu schützen. Es gibt ein Kennwort für das Öffnen der Datei und ein weiteres, um das Bearbeiten zu erlauben. Nur das Kennwort zum Öffnen ist sicher und empfehlenswert. Dabei verschlüsseln Word & Co. die betroffene Datei, so dass sie auch in einem externen Editor unlesbar wird. Gibt der Benutzer das richtige Kennwort ein, decodiert Office die Datei beim Öffnen. Danch lässt sie sich wie gewohnt bearbeiten.

Das Schreibschutz-Kennwort bietet allenfalls Schutz gegen unbeabsichtigte Änderungen. OpenOffice.org ignoriert diesen Schreibschutz und lässt Änderungen zu. Sie finden die beiden Kennwort-Optionen in Office 2000 bis 2003 unter „Datei - Speichern unter - Extras - Allgemeine Optionen“. In Word weicht die Befehlsfolge zum Teil ab. Hier klicken Sie auf „Datei - Speichern unter - Extras - Sicherheitsoptionen“. Bei Office 2007 lautet der Dialog „Datei - Speichern unter - Tools - Allgemeine Optionen“. Für optimalen Schutz klicken Sie vor Eingabe des Kennworts auf „Erweitert“ und wählen einen sicheren Verschlüsselungstyp - etwa „Enhanced RSA“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
713474