576164

Einfacher Kennwortschutz mit Makro

11.08.2010 | 12:04 Uhr |

Wenn Sie den Dokumentschutz von Microsoft Office oft benötigen, sind die insgesamt acht Klicks zum abschließenden „OK“ mühsam.

Anforderung:

Anfänger

Zeitaufwand:

Gering

Lösung:

pcwBackup
Vergrößern pcwBackup
© 2014

Unser VBA-Makro „Kennwortschutz“ für Word und Excel reduziert diesen Aufwand auf gerade einmal zwei Klicks: Nachdem Sie die Schaltfläche mit dem Schlüssel in der Symbolleiste angeklickt haben (siehe Abbildung), können Sie sofort das Kennwort vergeben und mit „OK“ abschließen. Wenn die aktuelle Datei bereits durch ein beziehungsweise zwei Kennwörter geschützt ist, bietet das Makro an, diese(s) zu löschen. Auch das Beseitigen des Schutzes ist mit zwei schnellen Klicks erledigt.

Das Makro ist im Add-in pcwBackup enthalten. Es enthält auch ein älteres namensgebendes Sicherungsmakro sowie ein Säuberungsmakro für Excel-Tabellen. Entpacken Sie zunächst das ZIP-Archiv pcwBackup in ein beliebiges Verzeichnis. Schließen Sie Word und Excel, und führen Sie dann die Batchdatei Install.cmd per Doppelklick aus. Die Install.cmd kopiert die beiden Add-ins pcwBackup.dot (für Word) und pcwBackup.xla (für Excel) in die richtigen Ordner.

Im letzten Schritt starten Sie Word und Excel und aktivieren jeweils unter „Extras - Vorlagen und Add-Ins“ die beiden Makro-Dateien. Ab diesem Zeitpunkt erhalten Sie in Word zwei, in Excel drei zusätzliche Schaltflächen. Den Kennwortschutz können Sie dann mit dem Schlüssel-Symbol aufrufen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
576164