Word Tipps & Tricks

Fußnoten von der automatischen Nummerierung ausnehmen

Donnerstag den 27.12.2012 um 11:24 Uhr

von Heinrich Puju

So nehmen Sie in Word Fußnoten aus der automatische Nummerierung aus.
Vergrößern So nehmen Sie in Word Fußnoten aus der automatische Nummerierung aus.
© iStockphoto.com/a-wrangler
Randbemerkungen außer der Reihe lassen sich mit Fußnoten eingeben, die bei der automatischen Nummerierung nicht mitgezählt werden.
Mit selbstdefinierten Fußnotenzeichen können Sie Fußnoten schon im Text von den üblichen Quellenangaben und Verweisen ausnehmen, wobei diese auch bei der automatischen Nummerierung nicht mitgezählt werden.

Unnummerierte Fußnoten: Um bei Word 2003 eigene Fußnotenzeichen in den Text einzugeben, öffnen Sie mit „Einfügen ➞ Referenz ➞ Fußnote“ das Dialogfenster „Fuß- und Endnote“. Bei Word 2007 und Word 2010 klicken Sie hingegen im Menüband auf die Registerkarte „Verweise“ und im Register anschließend in der Sektion „Fußnoten“ auf den kleinen Öffnungspfeil an der rechten unteren Ecke, um das Dialogfenster „Fuß- und Endnote“ zu öffnen.

Statt die automatische Nummerierung zu nutzen, können Sie
auch mit benutzerdefinierten Zeichen arbeiten.
Vergrößern Statt die automatische Nummerierung zu nutzen, können Sie auch mit benutzerdefinierten Zeichen arbeiten.

Im Dialogfenster klicken Sie ins Eingabefeld „Benutzerdefiniert“ und geben daraufhin die Fußnotenkennung ein. Üblich ist ein Sternchen (*). Es lassen sich aber auch mehrere Zeichen eingeben, sodass Sie die erste Fußnote mit einem Sternchen, die zweite mit zweien und so fort bis zu maximal zehn Zeichen kennzeichnen können. Bestätigen Sie das selbstdefinierte Fußnotenzeichen dann mit „OK“, um die eingegebene Kennung ins Dokument und am Seitenende einzufügen, wo Sie nun den Fußnotentext erfassen.

Donnerstag den 27.12.2012 um 11:24 Uhr

von Heinrich Puju

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1529959