716792

Word 97/2000/XP: Seitenzahlen auf Seiten im Querformat

Innerhalb eines längeren Word-Dokuments wollen Sie einzelne Seiten im Querformat ausrichten, etwa für eine breite Excel-Tabelle. Die Seitenzahlen sollen trotzdem in der Fußzeile am unteren Rand stehen. Word positioniert die Fußzeile grundsätzlich am unteren Blattrand. Bei einzelnen Seiten im Querformat erscheint die Fußzeile dadurch links auf dem Blatt und nicht wie gewünscht unten. Das Problem kann auf zwei Arten gelöst werden. PC-WELT sagf Ihnen wie.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Innerhalb eines längeren Word-Dokuments wollen Sie einzelne Seiten im Querformat ausrichten, etwa für eine breite Excel-Tabelle. Die Seitenzahlen sollen trotzdem in der Fußzeile am unteren Rand stehen.

Lösung:

Word positioniert die Fußzeile grundsätzlich am unteren Blattrand. Bei einzelnen Seiten im Querformat erscheint die Fußzeile dadurch links auf dem Blatt und nicht wie gewünscht unten. Sie können das Problem auf zwei Arten lösen. Unsere Beschreibungen beziehen sich auf Office 97, gelten aber sinngemäß auch für Office 2000 und XP.

Möglichkeit 1:

Ändern Sie die Textausrichtung der Tabelle in Excel. Markieren Sie dazu den gewünschten Bereich, und wählen Sie aus dem Kontextmenü "Zellen formatieren". Auf der Registerkarte "Ausrichtung" geben Sie unter "Ausrichtung" bei "Grad" den Wert "90" ein. Kopieren Sie den Bereich anschließend mit <Strg>-<C> in die Zwischenablage.

Gehen Sie in Word auf "Bearbeiten, Inhalte einfügen", und wählen Sie aus der Liste "Microsoft Excel 8.0-Tabelle-Objekt" aus. Nach einem Klick auf "OK" erscheint die Tabelle im Word-Dokument um 90 Grad gedreht. So passt sie auf eine Seite im Hochformat. Unter Umständen müssen Sie die Tabelle noch bearbeiten, damit sie das gewünschte Aussehen erhält.

Wenn Sie die Excel-Tabelle im Originalzustand belassen wollen, gehen Sie etwas anders vor. Fügen Sie den Bereich über <Strg>-<V> aus der Zwischenablage in Word ein. Markieren Sie anschließend die Tabelle in Word, und gehen Sie auf "Format, Textrichtung". Wählen Sie unter "Textflußrichtung" das Symbol für vertikal ausgerichteten Text, und klicken Sie auf "OK".

Möglichkeit 2:

Die alternative Lösung besteht darin, die Position der Seitenzahl im Word-Dokument zu ändern. Erstellen Sie dazu für jede Seite im Querformat einen eigenen Abschnitt. Dadurch verhindern Sie, dass Word auf dieser Seite die Fußzeile standardmäßig unten einfügt. Ein Beispieldokument finden Sie unter dem Namen QUER.DOC. Das Vorgehen im Detail:

1.

Setzen Sie den Cursor an die Position, an der die Tabelle erscheinen soll. Wählen Sie jetzt "Einfügen, Manueller Wechsel", und aktivieren Sie schließlich unter "Abschnittswechsel" die Option "Nächste Seite".

2.

Ändern Sie die Seitenausrichtung der neuen Seite über "Datei, Seite einrichten", und fügen Sie die Tabelle ein. Setzen Sie den Cursor hinter die Tabelle, und fügen Sie erneut einen Abschnittswechsel wie unter Schritt 1 ein. Der Text vor der Tabelle befindet sich jetzt beispielsweise in Abschnitt 1, die Tabelle in Abschnitt 2 und der nachfolgende Text in Abschnitt 3.

3.

Gehen Sie auf "Ansicht, Kopf- und Fußzeile", und entfernen Sie für die Abschnitte 2 und 3 die Eigenschaft "Wie vorherige" über die entsprechende Schaltfläche in der Symbolleiste "Kopf- und Fußzeile". Löschen Sie den Inhalt der Fußzeile auf der Seite im Querformat.

4.

Erstellen Sie über "Einfügen, Textfeld" am linken Dokumentrand ein Textfeld. Hier bauen Sie über "Einfügen, Feld" die Seitenzahl ein und ändern über "Format, Textrichtung" die Ausrichtung passend zum Querformat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
716792