717776

Word 97/2000/XP: Schönere Texte

Word bietet zahlreiche Funktionen, die den Anwender bei der anspruchsvollen Gestaltung von Texten unterstützen. Wenn Sie nur die Standardeinstellungen verwenden, genügen Word-Dokumente allerdings kaum professionellen Ansprüchen. Vergleichen Sie etwa einen Ausdruck mit einem Magazin- oder Zeitschriftentext, zeigen sich einige Unterschiede. So erscheinen beispielsweise die Abstände zwischen den einzelnen Zeichen einer Abkürzung, eines Datums oder einer mathematischen Formel entweder als zu groß oder zu klein. Sie können zwar ein Textprogramm wie Word nicht in ein professionelles Satzsystem verwandeln, mit einigen Tricks lassen sich Texte aber optisch deutlich anspruchsvoller gestalten. Wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Word bietet zahlreiche Funktionen, die den Anwender bei der anspruchsvollen Gestaltung von Texten unterstützen. Wenn Sie nur die Standardeinstellungen verwenden, genügen Word-Dokumente allerdings kaum professionellen Ansprüchen. Vergleichen Sie etwa einen Ausdruck mit einem Magazin- oder Zeitschriftentext, zeigen sich einige Unterschiede. So erscheinen beispielsweise die Abstände zwischen den einzelnen Zeichen einer Abkürzung, eines Datums oder einer mathematischen Formel entweder als zu groß oder zu klein.

Lösung:

Sie können zwar ein Textprogramm wie Word nicht in ein professionelles Satzsystem verwandeln, mit einigen Tricks lassen sich Texte aber optisch deutlich anspruchsvoller gestalten. Eine Möglichkeit ist die Verwendung unterschiedlich breiter Leerzeichen. Damit lassen sich typografisch korrekte Abstände erreichen.

Dazu ein Beispiel: Sie schreiben die Abkürzung "z.B." ohne Leerzeichen, dabei erscheinen die Buchstaben zu eng gesetzt. Fügen Sie ein Leerzeichen ein, wirkt der Abstand zu groß. Außerdem besteht dann die Gefahr, dass die Abkürzung umbricht und am Ende der Zeile ein einzelner Buchstabe allein steht. Das letztgenannte Problem lässt sich lösen, indem Sie über die Tastenkombination <Strg>-<Shift>-<Leertaste> zuerst statt eines normalen ein geschütztes Leerzeichen einfügen. Dadurch bleibt die Buchstabengruppe auf jeden Fall zusammen. Markieren Sie das Leerzeichen, gehen Sie auf "Format, Zeichen" und dann auf die Registerkarte "Abstand".

Hier tragen Sie hinter "Skalieren" den Wert "50%" ein. Das Leerzeichen hat dann nur noch die halbe Breite eines normalen Leerzeichens. Die typografische Bezeichnung dafür heißt "Halbgeviert". Auch bei "S." oder "Nr." etwa ist ein Abstand von "50%" zum nächsten Zeichen typografisch korrekt. Bei einigen Abkürzungen empfiehlt sich eine andere Skalierung des Leerzeichens. Bei Buchstaben, die direkt auf Zahlen folgen, zum Beispiel "f" oder "ff" (folgende) wählen Sie besser den Wert "13%" (Achtelgeviert).

0 Kommentare zu diesem Artikel
717776