719176

Word 97/2000/XP: Fehlermeldung bei Berechnungen

14.08.2003 | 11:35 Uhr |

Word bietet den standardmäßig ausgeblendeten Befehl "ExtrasBerechnen", der markierte Gleichungen in der Statuszeile berechnet. Wenn Sie auf Ihrem PC eine Rechenaufgabe eingegeben, sie markieren und "Extras, Berechnen" ausgeführt haben, erhalte Sie diese Fehlermeldung: "Stellen Sie vor einer Berechnung sicher, dass die Listen- und Dezimaltrennzeichen unterschiedlich sind". Wie bringen Sie Word dazu, die Berechnung durchzuführen? PC-WELT erklärt es Ihnen.

Anforderung

Einsteiger

Zeitaufwand

Gering

Problem:

Word bietet den standardmäßig ausgeblendeten Befehl "ExtrasBerechnen", der markierte Gleichungen in der Statuszeile berechnet. Wenn Sie auf Ihrem PC eine Rechenaufgabe eingegeben, sie markieren und "Extras, Berechnen" ausgeführt haben, erhalte Sie diese Fehlermeldung: "Stellen Sie vor einer Berechnung sicher, dass die Listen- und Dezimaltrennzeichen unterschiedlich sind". Wie bringen Sie Word dazu, die Berechnung durchzuführen? PC-WELT erklärt es Ihnen.

Lösung:

Die Meldung hängt mit den Regionaleinstellungen zusammen, die systemweit gelten. Sie sind in der Systemsteuerung je nach Windows-Version unter "Ländereinstellungen" oder "Regions- und Sprachoptionen" zu finden.

Hier können Sie sie auch ändern. Definieren Sie ein Dezimaltrennzeichen und ein Listentrennzeichen. Word setzt voraus, dass sich diese Trennzeichen unterscheiden. Ist etwa für beide Fälle ein Punkt definiert, so verweigert Word die Berechnung.

Geben Sie also als Dezimaltrennzeichen einen Punkt, als Listentrennzeichen ein Semikolon an - das ist der Standard.

0 Kommentare zu diesem Artikel
719176