1464679

Word Tipps & Tricks

Übersicht der Textbausteine ausdrucken

18.10.2012 | 13:09 Uhr |

Textbausteine sind ein gutes Hilfsmittel, um sich die wiederholte Eingabe von stets gleichen Textblöcken zu ersparen. Das beginnt bei Anreden, geht über Standardtexte und endet bei Grußformeln.

Um Ihnen die Arbeit leicht zu machen, bringt Word schon eine große Anzahl von Bausteinen mit. Doch wer weiß schon, wie die Bausteine alle heißen, und mehr noch: Wer kennt ihre jeweiligen Inhalte? Glücklicherweise ist Word durchaus in der Lage, Ihnen diese Informationen schriftlich an die Hand zu geben. Hierfür drucken Sie einfach die Liste der Textbausteine aus.

Nutzen Sie Word noch effizienter? Wir stellen Ihnen zehn Funktionen vor, die Sie schnell und einfach verwenden können.

Sie können in Word statt des Dokuments auch den Katalog Ihrer Textbausteine ausdrucken.
Vergrößern Sie können in Word statt des Dokuments auch den Katalog Ihrer Textbausteine ausdrucken.

Textbausteinkatalog: Klicken Sie in Word 2003 auf „Datei, Drucken“ oder in Word 2007 auf das Office-Symbol und dann auf „Drucken“. Im so aufgerufenen Dialogfenster öffnen Sie im Feld „Drucken“ mit einem Mausklick auf „Dokument“ die Auswahlliste, markieren in ihr „Autotext-Einträge“ und klicken auf „OK“, um die Autotext-Kürzel und ihre Inhalte auszudrucken.

In Word 2010 klicken Sie auf „Datei, Drucken“, dann unter „Einstellungen“ auf „Alle Seiten drucken“ und markieren im geöffneten Listenfeld „AutoText-Einträge“. Anschließend klicken Sie auf „Drucken“, um den Katalog der Textbausteine zu Papier zu bringen.

Übrigens können Sie ebenso einfach auch die Listen der Formatvorlagen und der Tastenbelegungen ausdrucken lassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1464679