1628024

In Word-Dokumenten eingebettete Abbildungen entfernen

04.03.2013 | 11:31 Uhr |

Bebilderte Texte eignen sich gut dazu, Zusammenhänge zu illustrieren. Und für den privaten Gebrauch wird so manche Abbildung genutzt, deren Urheberrechte zumindest ungeklärt sind. Kein Problem, solange das Dokument nicht an die Öffentlichkeit dringt. Doch bevor man solch ein Manuskript an Freunde und Kollegen weitergibt, sollten Sie im Zweifelsfall die eingebetteten Abbildungen löschen. Eine Aufgabe, die Sie Word überlassen können.

Schlüsselcode für Bildersuche: Um alle eingebetteten Bilder in einem Dokument zu löschen, öffnen Sie das Dialogfenster „Suchen und Ersetzen“, indem Sie die Taste Strg und die Taste H drücken. Mit diesem Tastenschlüssel können Sie in Word in beinahe jeder Arbeitssituation auf das Dialogfenster zugreifen, in dem Sie auch die Registerkarten „Suchen“ und „Gehe zu“ zur Verfügung haben. Um alle Abbildungen zu finden, tragen Sie in das Feld „Suchen nach“ als Suchkriterium ^1 (also das Caret-Zeichen ^ und die Ziffer 1) ein. Ob eventuell noch Formatvorgaben von früheren Suchen eingetragen sind, sehen Sie unter den Feldern. Sollte dies der Fall sein, müssen Sie diese Formatierungen löschen, indem Sie die Taste Strg und die Leertaste zusammen drücken.

Mit „Suchen und Ersetzen“ können Sie mit dem Suchcode ^1 auf einen Schlag alle eingebetteten Bilder aus einem Dokument löschen.
Vergrößern Mit „Suchen und Ersetzen“ können Sie mit dem Suchcode ^1 auf einen Schlag alle eingebetteten Bilder aus einem Dokument löschen.

Um mit der Ersetzen-Aktion die Bilder zu entfernen, muss das Feld „Ersetzen durch“ leer sein. Stellen Sie dies sicher, indem Sie in das Feld klicken und dann die Taste Entf drücken. Auch hier darf keine Formatierung unter dem Feld eingetragen sein. Gegebenenfalls löschen Sie diese wieder mit dem gleichzeitigen Druck von Strg und Leertaste. Um die Löschaktion zu kontrollieren, klicken Sie nun auf „Ersetzen“. Daraufhin haben Sie die Möglichkeit, Fundstellen, deren Bilder Sie behalten möchten, mittels eines Klicks auf „Weitersuchen“ zu überspringen. Durch einen Klick auf „Alle ersetzen“ können Sie sämtliche Bilder auf einen Schlag löschen. Bestätigen Sie nun die abschließende Meldung mit „OK“ und beenden Sie dann die Funktion „Suchen und Ersetzen“ mithilfe eines Klicks auf „Schließen“.

Mit Word perfekte Layouts erstellen

0 Kommentare zu diesem Artikel
1628024