1909360

Windows 8: So kommen Sie bequem ins Bios

13.03.2014 | 09:31 Uhr |

Windows 8 startet sehr schnell: Das ist einerseits gut – andererseits wird es für Sie dadurch auch schwieriger, nach einem Neustart das Bios-Setup aufzurufen. Wir zeigen, wie das bequem aus Windows heraus funktioniert.

Wenn Sie Windows 8 über „Herunterfahren“ beenden, schaltet sich das System üblicherweise nicht aus, sondern geht in den Ruhezustand. Dadurch startet es aber auch viel schneller als nach einem Neustart: Deshalb müssen Sie sehr flink sein, um beim Start die richtige Taste zu drücken, um ins Bios-Setup zu gelangen.

Einfacher rufen Sie das Bios-Setup auf, indem Sie es im Windows- Betrieb starten. Dazu rufen Sie die Seitenleiste auf mit der Tastenkombination Windows-C. Wählen Sie „Einstellungen > PC-Einstellungen ändern > Allgemein“. Dann klicken Sie auf „Erweiterter Start“. Unter Windows 8.1 findet sich der Menüpunkt unter „Update/ Wiederherstellung > Wiederherstellung“.

Klicken Sie dann auf „PC neu starten“. Der Rechner wechselt nun in die Pre-Boot-Umgebung von Windows. Im nächsten Menü klicken Sie auf „Problembehandlung > Erweiterte Optionen > UEFI-Firmwareeinstellung“. Anschließend weisen Sie den Rechner an, neu zu starten. Dabei ruft er zunächst das Bios-Setup auf: Dort können Sie wie gewohnt Einstellungen vornehmen. Wenn Sie das Setup verlassen, startet Windows.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1909360