1908425

Windows 8.1 ohne Microsoft-Konto nutzen

24.06.2014 | 11:34 Uhr |

Installation und Anmeldung setzen beim neuen Windows 8.1 ein Online-Konto bei Microsoft voraus – mit einem Trick lässt sich das Betriebssystem aber auch ohne nutzen.

Die Zusammenführung von Skype- und Microsoft-Konto macht deutlich: Der Software-Konzern möchte – so wie Google dies beim Smartphone vormacht – die Nutzer seines Betriebssystems personalisiert ansprechen. Das Installationsmenü des 8.1-er-Updates bietet deshalb im Gegensatz zum bisherigen Windows 8 auf den ersten Blick keine Option mehr, sich mit einem lokalen Benutzerkonto anzumelden. Ein Online-Account bei Microsoft (früher „Live-ID“) wird erst einmal vorausgesetzt.

Wenn Sie dies nicht wünschen, tippen Sie eine fiktive Mail-Adresse inklusive Passwort ein. Sie erhalten daraufhin eine Fehlermeldung mit der Möglichkeit, sich doch mit einem lokalen Konto anzumelden. Oder Sie ziehen vor dem Setup von Windows 8.1 den Stecker des Netzwerkkabels und schalten gegebenenfalls die WLAN-Verbindung aus.

Alternativ klicken Sie während des Einrichtens von Windows 8.1 bei der Frage nach dem Microsoft-Konto auf den Link "Neues Konto erstellen". Es dauert einen Moment, bis unten wieder ein Link mit der Bezeichnung "Ohne Microsoft-Konto anmelden" erscheint. Schon bietet Microsoft die Option, sich ohne Online-Account mit einem lokalen Konto anmelden – ganz wie bei bisherigen Windows-Versionen auch.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1908425