Windows 7

Das Windows Security Center startet nicht?

Dienstag den 12.03.2013 um 15:26 Uhr

von Heinrich Puju

Viele Windows-Dienste sind nicht wirklich beschädigt - nur deaktiviert.
Vergrößern Viele Windows-Dienste sind nicht wirklich beschädigt - nur deaktiviert.
Mit dem Sicherheitscenter schützt Windows 7 den PC. Es kann jedoch vorkommen, dass es gar nicht erst startet. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Dienst wieder reparieren.
Vorsicht ist geboten, wenn etwa in Windows 7 das Fähnchen im Infobereich nicht mehr erscheint oder beim Zugriff auf das Wartungscenter im Bereich Sicherheit folgende Meldung steht: „Der Windows-Sicherheitscenterdienst ist deaktiviert.“ Wenn nach einem Klick auf „Jetzt aktivieren“ ein Dialogfenster mitteilt: „Der Windows-Sicherheitscenterdienst kann nicht gestartet werden“, sollte man schnell eingreifen und ihn wieder funktionstüchtig machen.
Wenn der Sicherheitscenterdienst von Windows nicht
funktioniert, lässt er sich im Diensteprogramm konfigurieren und
manuell starten.
Vergrößern Wenn der Sicherheitscenterdienst von Windows nicht funktioniert, lässt er sich im Diensteprogramm konfigurieren und manuell starten.

Dienst aktivieren: Klicken Sie auf das Windows-Startsymbol, geben Sie unten im Startmenü ins Eingabefeld Dienste ein und klicken Sie dann ganz oben im Startmenü auf „Dienste“. Bestätigen Sie die anschließende Sicherheitsabfrage der Benutzerkontensteuerung mit „Ja“. Im Programmfenster tippen Sie auf die Taste S, sodass in der alphabetischen Liste der Dienste diejenigen gezeigt werden, die mit dem Buchstaben S beginnen. Klicken Sie den Eintrag „Sicherheitscenter“ doppelt an und wählen Sie daraufhin in der Registerkarte „Allgemein“ im Listenfeld „Starttyp“ per Mausklick „Automatisch (Verzögerter Start)“. Bestätigen Sie die Einstellung mit einem Klick auf „Übernehmen“.


Nun klicken Sie im Dialogfenster auf „Starten“. Wenn über den Schaltflächen als Dienststatus: „Gestartet“ erscheint, können Sie mit „OK“ das Dialogfenster schließen. Falls der Status allerdings weiterhin „Beendet“ lautet oder sogar eine Fehlermeldung erscheint, dass der Dienst nicht gestartet werden konnte, klicken Sie auf die Registerkarte „Anmelden“, dann auf „Durchsuchen ➞ Erweitert ➞ Jetzt suchen“. Markieren Sie „Lokaler Dienst“ und schließen Sie die geöffneten Dialogfenster mit „OK“. Schließen Sie das Dienste-Fenster mit „Datei ➞ Beenden“ und führen Sie einen Neustart des PCs durch, um zu kontrollieren, ob der Sicherheitscenterdienst nun automatisch startet. Wenn dies nicht der Fall ist, sollten Sie unbedingt mit einer PC-Schutzanwendung untersuchen, ob sich Schadprogramme oder Viren auf dem Computer befinden.

Dienstag den 12.03.2013 um 15:26 Uhr

von Heinrich Puju

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (6)
1628696