1329838

Windows Live: Autostart bei Messenger sperren

31.08.2012 | 14:38 Uhr |

Kaum startet Windows, meldet sich auch der Windows Live Messenger zu Wort - auch, wenn man ihn gerade nicht braucht. So schalten Sie den Autostart ab.

Wer stattdessen lieber ein anderes Kommunikationsprogramm – beispielsweise ICQ oder Skype – nutzt oder gar nicht chattet, der kann gut darauf verzichten, dass sich der Windows Live Messenger jedes Mal per Autostart in den Vordergrund drängt.

In den Optionen des Windows Live Messengers können Sie mit einem Klick ausschalten, dass das Programm automatisch zusammen mit Windows startet.
Vergrößern In den Optionen des Windows Live Messengers können Sie mit einem Klick ausschalten, dass das Programm automatisch zusammen mit Windows startet.

Messenger abschalten: Sobald beim Start von Windows das Fenster „Anmelden bei Windows Live Messenger“ erscheint, klicken Sie im Dialogfenster neben „Automatisch anmelden“ auf „Optionen“. Im Optionen-Fenster ist bereits „Anmelden“ markiert, sodass Sie daneben nur das Häkchen vor „Messenger bei jeder Anmeldung am Computer starten“ per Mausklick entfernen müssen. Bestätigen Sie die Einstellung mit „OK“. Nun ist die Autostart-Einstellung des Windows Live Messenger deaktiviert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1329838