703446

Ordner in der Schnellstartleiste ausklappen

02.06.2009 | 09:23 Uhr |

Aus Platzgründen möchten Sie in der Taskleiste statt vieler einzelner Anwendungen übersichtliche Link-Ordner ablegen. Doch wenn Sie auf das neu angelegte Schnellstartsymbol klicken, öffnet sich unerwünscht der Ordner im Explorer. Besser wäre ein Pop-up-Menü.

Tipp:
Mit einem undokumentierten Registry-Trick ändern Sie das Standardverhalten von Ordnern in der Schnellstartleiste. Bevor Sie diesen Trick ausführen können, müssen Sie allerdings erst einmal einen solchen Ordner anlegen. So geht’s:

Schritt 1:
Überprüfen Sie zunächst, ob die Schnellstartleiste auf Ihrem System überhaupt aktiv ist. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle der Taskleiste, und aktivieren Sie den Eintrag „Symbolleisten, Schnellstart“, falls er es noch nicht ist. Über einen weiteren Rechtsklick auf eine freie Taskleistenstelle deaktivieren Sie dann den Eintrag „Taskleiste fixieren“.

Schritt 2:
Um einen neuen Link-Ordner anzulegen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle der Schnellstartleiste und wählen „Ordner öffnen“. Der Schnellstartordner im Explorer öffnet sich, und Sie können wie üblich neue Verzeichnisse über „Rechtsklick, Neu, Ordner“ anlegen. Geben Sie dem Ordner einen aussagekräftigen Namen. Der Name wird später in der Schnellstartleiste nicht angezeigt. Wenn Sie aber mit der Maus darüberfahren, erscheint ein Infotip mit dem Namen. Öffnen Sie den Ordner.
Übrigens: Schon bestehende Ordner können Sie über „Junction Points“ ebenfalls als Schnellstartordner verwenden, ohne extra deren Inhalt kopieren zu müssen.

Schritt 3:
Legen Sie die Verknüpfungen zu den gewünschten Anwendungen in dem neuen Ordner an. Dazu klicken Sie nacheinander in anderen Explorer-Fenstern mit der rechten Maustaste auf die entsprechenden ausführbaren Dateien, ziehen sie in das Ordner-Fenster, lassen die Maustaste los und wählen „Verknüpfung hier erstellen“. Alternativ klicken Sie im neuen Ordner mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle, wählen „Neu, Verknüpfung“ und folgen dem Assistenten.

Schritt 4:
Nachdem der Ordner angelegt und gefüllt ist, können Sie ihm ein hübscheres Symbol zuweisen. Sie klicken dazu mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle in dem Ordner und wählen „Ordner anpassen“. Nach einem Klick auf „Anderes Symbol“ wählen Sie ein neues Icon aus.

Schritt 5:
Jetzt starten Sie den Registrierungs-Editor (etwa über <Win>-<R> und die Eingabe von „Regedit“) und öffnen den Schlüssel "Hkey_Current_User\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced\“. Legen Sie dort im rechten Wertefenster über „Rechtsklick, Neu“ den neuen Dword-Eintrag „CascadeFolderBands“ an, und geben Sie ihm den Wert „1“. Danach klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf eine freie Taskleistenstelle und aktivieren „Taskleiste fixieren“. Nun müssen Sie sich nur noch einmal ab- und wieder anmelden, damit die Änderungen greifen.

Schritt 6:
Wenn Sie jetzt mit der Maus nicht direkt auf das Ordnersymbol in der Schnellstartleiste klicken, sondern einige Millimeter weiter rechts (siehe Bild), dann öffnet sich ein Pop-up-Menü mit allen Verknüpfungen, die Sie in diesem Ordner abgelegt haben.
Übrigens : Wenn Sie die <Strg>-Taste gedrückt halten, bekommen Sie das Pop-up-Menü auch beim Klick direkt auf das Symbol.

0 Kommentare zu diesem Artikel
703446