Windows XP, Vista, 7

Temporäre Brenndateien nach Gebrauch löschen

Donnerstag den 17.01.2013 um 15:34 Uhr

von Heinrich Puju

Was tun, wenn Windows "spinnt" und immer wieder die Meldung bringt, dass Dateien zum Brennen auf ein Laufwerk vorhanden wären? Wir verraten Ihnen die Lösung.

Die Dateien sind längst auf CD gebrannt, aber Windows hat dies offensichtlich nicht mitbekommen: Wenn eine CD oder DVD in das Laufwerk eingelegt wird, meldet Windows immer wieder, dass Dateien vorhanden seien, die darauf warten, auf CD oder DVD geschrieben zu werden.

Mit einem Rechtsklick können Sie die temporären Dateien
bequem löschen.
Vergrößern Mit einem Rechtsklick können Sie die temporären Dateien bequem löschen.

Temporäre Dateien löschen: Wer diese nervende Erinnerung loswerden will, muss die temporären Dateien aus ihrer Warteposition entfernen. Hierfür öffnen Sie den Explorer, indem Sie die Windows-Taste und gleichzeitig die Taste E drücken. Daraufhin klicken Sie im Explorer-Fenster auf das CD/DVD-Laufwerk. Nun wird im geöffneten CD/DVD-Laufwerk ein Bereich angezeigt, in dem „Dateien, die auf den Datenträger geschrieben werden sollen“ zwischengespeichert sind. Hier haben Sie die Gelegenheit, die Dateinamen noch einmal zu überprüfen. Wenn es sich um bereits gebrannte Dateien handelt, entfernen Sie sie nun mit einem Klick der rechten Maustaste auf den Dateinamen und „Löschen“ oder mit dem Explorer-Befehl „Temporäre Dateien löschen“. Die Originaldateien, die Sie auf CD oder DVD gebrannt haben, bleiben von diesem Löschvorgang jedoch selbstverständlich unbehelligt.

Donnerstag den 17.01.2013 um 15:34 Uhr

von Heinrich Puju

1565523