Sicherheits-Tool

Roberts Passwort Safe schützt und verwaltet Kennwörter

Donnerstag den 04.10.2012 um 13:22 Uhr

von Heinrich Puju

Bildergalerie öffnen Sicherheit - Roberts Passwort Safe
© istockphoto.com/JuSun
Überall werden Passwörter abgefragt, vom Online-Banking bis zu sozialen Netzwerken. Und alle sollen sichere Zeichenfolgen haben. Roberts Passwort Safe hilft Ihnen, die Übersicht über Ihre Kennwörter zu behalten und sie ohne Tippen einzugeben.
Einrichten: Laden Sie sich die aktuelle Version von Roberts Passwort Safe aus unserem Downloadbereich. Während der anschließenden Installation wird ein Startsymbol auf dem Desktop angelegt. Klicken Sie dieses Symbol doppelt an, um Roberts Passwort Safe zu starten. Beim ersten Start markieren Sie „Eine neue Datei erstellen“, bestätigen mit „OK“ und geben im nachfolgenden Dialogfenster den Speicherort und Dateinamen an, bevor Sie mit „Speichern“ den Passwort-Safe anlegen.

Im folgenden Dialogfenster geben Sie das Passwort ein, mit dem Ihr Passwort-Safe geschützt werden soll. Achtung: Für alle im Safe gespeicherten Informationen ist dies Ihr zentrales Kennwort. Um die Eingabe vor Tastaturspionen zu schützen, erfassen Sie das Passwort nicht über die Tastatur, sondern klicken Sie rechts neben dem Eingabefeld auf die Schaltfläche mit den drei Punkten (bei der Version 3.2.1 auf das Funktionssymbol).

Nun geben Sie in der eingeblendeten Tabelle per Mausklick ein mindestens acht Zeichen langes Passwort ein. Sicherheitshalber sollten Sie diese Kennung aus Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen zusammensetzen. Nach der Wiederholung im Eingabefeld darunter bestätigen Sie das Passwort mit „OK“.

Passwörter generieren: Nun können Sie komfortabel Passwörter und andere Informationen erfassen und in den Ordnern des Programms einsortieren. Für den Fall, dass Sie in Zukunft ein neues Passwort brauchen, bietet Ihnen Roberts Passwort Safe einen Passwort-Generator. Ihn können Sie unabhängig von der Archivierungsfunktion mit „Extras ➞ Passwort Generator“ nutzen.

Sinnvoller ist es allerdings, die generierten und meist komplizierten Passwörter direkt in die Passwort-Datenbank aufzunehmen. Klicken Sie hierfür auf „Element ➞ Neu ➞ Passwort“, und erfassen Sie in den entsprechenden Eingabefeldern den Namen, unter dem das Passwort gespeichert werden soll, den Benutzernamen, mit dem Sie sich anmelden, und für Internetseiten unter „URL“ die Adresse.

In der Zeichentabelle klicken Sie die Zeichen des
Passworts an.
Vergrößern In der Zeichentabelle klicken Sie die Zeichen des Passworts an.

Zeichentabelle nutzen: Unabhängig von seiner Datenbank bietet Roberts Passwort Safe die Möglichkeit, seine Zeichentabelle zu nutzen, um Kennwörter direkt einzugeben. So können Sie sich beispielsweise zum Online-Banking bei Ihrer Bank anmelden, ohne das Kennwort im Passwort Safe zu speichern:

Öffnen Sie die Internetseite, bei der Sie sich anmelden möchten, und tippen Sie Ihre Benutzerkennung ein. Dann klicken Sie in Roberts Passwort Safe auf „Extras ➞ Zeichentabelle“ und geben das Passwort statt über die Tastatur mit Mausklicks auf der Tabelle ein. Klicken Sie nun neben dem Feld „Zeichenauswahl“ auf „Kopieren“. Dann klicken Sie mit der rechten Maustaste ins Passwort-Feld der Internetseite und wählen „Einfügen“, um das Passwort zu übernehmen.

Donnerstag den 04.10.2012 um 13:22 Uhr

von Heinrich Puju

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1445655