799590

Schnellstartleiste im Apple-Stil nutzen

28.02.2011 | 11:01 Uhr

Ein beliebtes Element aus dem Apple-Betriebssystem Mac-OS ist die animierte Schnellstartleiste. Diese lässt sich jedoch auch unter Windows installieren.

Dieses Element können Sie mit dem Programm Rocket Dock bei Windows XP, Vista und 7 (jeweils für die 32- und 64-Bit- Variante) nachrüsten.
 

Rocket Dock konfigurieren: Nachdem Sie das Programm installiert haben, klicken Sie auf „Start“ (Windows XP) oder das Windows- Symbol und wählen „Alle Programme -> RocketDock -> RocketDock“. Dadurch startet die Schnellstartleiste mit den Standardeinstellungen. Nach einem Rechtsklick auf die Leiste wählen Sie „Dock-Einstellungen“. In der Rubrik „Allgemein“ setzen Sie einen Haken neben „RocketDock mit Windows starten“. Im Abschnitt „Symbole“ können Sie eine Stufe für den Zoomeffekt einstellen. Er zeigt sich, wenn Sie mit der Maus über die Leiste fahren.
 
In der Rubrik „Position“ legen Sie fest, wo die Leiste auf dem Bildschirm stehen soll. Standardmäßig ist das der obere Bildschirmrand, jede andere Bildschirmseite ist aber ebenso gut möglich. In der Aufklappliste „Bildschirmebene“ wählen Sie „Immer im Vordergrund“. Damit stellen Sie sicher, dass kein anderes Fenster die Leiste überdeckt. Andernfalls wählen Sie hier die Option „Normal (wie Fenster)“.
 
Zuletzt entscheiden Sie sich in der Rubrik „Darstellung“ noch für ein Erscheinungsbild der Leiste. Am dezentesten ist „Blank“, etwas dekorativer „VistaBlack“. Nachdem Sie alles eingestellt haben, klicken Sie auf „OK“.
 
Weitere Programme und Ordner bauen Sie in die Leiste ein, indem Sie die entsprechenden Symbole einfach mit gedrückter linker Maustaste auf die Leiste ziehen. Um einzelne Elemente zu löschen, klicken Sie sie mit der rechten Maustaste an und wählen im Menü „Element löschen“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
799590