852651

Defekte Windows-Gadgets reparieren

30.06.2011 | 11:22 Uhr |

Bei vielen Windows-Gadgets kann es spontan vorkommen, dass nicht mehr starten. Für viele ein großes Ärgernis, das sich aber mit wenigen Handgriffen beheben lässt.

Über Internetseiten wie gallery.live.com können Sie so genannte Gadgets für die Windows-Oberfläche installieren. Diese Mini-Programme informieren wie viele Handy-Apps etwa über die Wetteraussichten, Nachrichten oder den Systemzustand. Allerdings kann es vorkommen, dass diese Programme nicht mehr richtig angezeigt werden, dass Sie aus Versehen ein Standard-Gadget löschen, das Sie noch brauchen, oder dass die Gadgets allgemein nicht mehr funktionieren.

Anzeige reparieren:
Klicken Sie zur Reparatur der Darstellung auf das Windows-Symbol, und geben Sie in das „Suchen“-Feld cmd.exe ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Suchtreffer und im Menü auf „Als Administrator ausführen“. Es öffnet sich ein Eingabeaufforderung-Fenster: Hier tippen Sie nacheinander die folgenden drei Befehle ein, die Sie jeweils durch Drücken der Enter-Taste bestätigen:
regsvr32 msxml3.dll
regsvr32 scrrun.dll
regsvr32 jscript.dll
Nach jedem Befehl sollte ein Fenster mit der Meldung „DllRegisterServer in XXX erfolgreich durchgeführt“ zu sehen sein. Anstelle von „XXX“ erscheint dabei der Name der jeweiligen DLL-Datei. Danach müssen Sie den Computer neu starten, damit die durchgeführen Änderungen auch greifen.

60 witzige Windows-Fehlermeldungen

Standard-Gadgets wiederherstellen:
Klicken Sie auf das Windows-Symbol und auf Systemsteuerung. Tippen Sie ins Suchfeld rechts oben Minianwendungen wiederherstellen ein, und klicken Sie den Suchtreffer „Unter Windows installierte Minianwendungen wiederherstellen“ an. Daraufhin werden alle Standard-Gadgets repariert.

Damit Sie Miniprogramme nutzen können, muß im Konfigurationsfenster bei "Plattform zu Windows-Minianwendungen" ein Haken gesetzt sein.
Vergrößern Damit Sie Miniprogramme nutzen können, muß im Konfigurationsfenster bei "Plattform zu Windows-Minianwendungen" ein Haken gesetzt sein.

Gadget-Funktion reaktivieren: Klicken Sie auf das Windows-Symbol, und wählen Sie „Systemsteuerung ➞ Programme und Funktionen ➞ Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren“. Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie einen Haken vor „Plattform zu Windows-Minianwendungen“ setzen und dann auf „OK“ klicken. Gegebenenfalls müssen Sie den Computer neu starten, um die Änderungen zu übernehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
852651