iPhone

Mit Free Audio Dub Klingelton kostenlos erstellen

Mittwoch, 17.10.2012 | 16:07 von Heinrich Puju
Bildergalerie öffnen Free Audio Dub, iPhone Klingelton kostenlos
© istockphoto.com/gianlucabartoli
Wer beim iPhone die Standardklingeltöne leid ist, könnte im iTunes Store neue Töne kaufen. Pro Klingelton sind jedoch 99 Cent fällig. Doch es geht auch kostenlos: Machen Sie aus einer MP3-Datei einen Klingelton.
Den Klingelton vorbereiten: Damit es funktioniert, müssen Sie die Datei erst vorbereiten. Da ein Klingelton maximal 30 Sekunden lang sein darf, wird der Musiktitel mit einem Werkzeug für die Klangbearbeitung zugeschnitten. Gut geht das mit dem Gratisprogramm Free Audio Dub . Installieren Sie das Programm aus dem Internet. Es startet automatisch am Ende der Installation oder wenn Sie das Symbol „Free Audio Dub“ auf dem Windows-Desktop doppelt anklicken. Öffnen Sie die MP3-Audiodatei mit „Eingabedatei Durchsuchen“. Markieren Sie den gewünschten Song in Ihrem Musikordner, und klicken Sie auf „Öffnen“. Mit einem Klick auf den Wiedergabepfeil spielen Sie den Titel ab. Markieren Sie zunächst die Passage, die Sie vor dem Klingelton löschen wollen: Hierfür klicken Sie auf das Stopp-Quadrat und ziehen den Positionsregler mit gedrückter Maustaste an den Anfang des Musikstücks. Klicken Sie nun auf das Scherensymbol „Links kürzen“.

Mit Free Audio Dub lassen sich Klingeltöne separieren:
Anfang und Ende des überflüssigen Stücks werden mit den
Scherensymbolen markiert und dann gelöscht.
Vergrößern Mit Free Audio Dub lassen sich Klingeltöne separieren: Anfang und Ende des überflüssigen Stücks werden mit den Scherensymbolen markiert und dann gelöscht.

Dann starten Sie die Wiedergabe mit einem Klick auf den Wiedergabepfeil und lassen die Aufnahme bis zu der Stelle vorlaufen, an der Ihr Klingelton beginnen soll. Klicken Sie auf das Pause-Symbol, das während des Abspielens anstelle des Wiedergabepfeils erscheint. Nun begrenzen Sie die Passage mit einem Klick auf das Scherensymbol „Rechts kürzen“. Die markierte Passage entfernen Sie aus dem Musikstück mit einem Klick auf die Schaltfläche „X“ (Löschen). Nun tilgen Sie die Passage, die im Stück auf den Klingelton folgt. Spielen Sie mit einem Klick auf „Wiedergabe“ die Musik bis zu der Stelle, an der der Klingelton enden soll, und halten Sie hier mit einem Klick auf „Pause“ an. Wieder erfolgt ein Klick aufs Scherensymbol „Links kürzen“, ziehen dann die Positionsmarke ans Ende des Stücks, klicken auf die Schere „Rechts kürzen“ und das X „Löschen“. Den so separierten Klingelton sichern Sie mit einem Klick auf „Speichern“ unter dem Pfad und Namen, der im Feld „Ausgabedatei“ genannt wird.

MP3 in AAC konvertieren: Für den nächsten Schritt klicken Sie im Startmenü auf „Alle Programme, iTunes, iTunes“. Im iTunes-Programmfenster wählen Sie den Befehl „Datei, Datei zur Mediathek hinzufügen“, markieren die zuvor bearbeitete MP3-Datei und klicken auf „Öffnen“. Dann rufen Sie den Befehl „Bearbeiten, Einstellungen“ auf und klicken im Register „Allgemein“ auf „Importeinstellungen“. Kontrollieren Sie, dass im Listenfeld „Importieren mit“ der Eintrag „AAC-Codierer“ ausgewählt ist, und bestätigen Sie mit „OK“. Stellen Sie zudem im Dialogfenster „Einstellungen“ sicher, dass im Register „Allgemein“ das Kontrollkästchen „Töne“ markiert ist, oder setzen Sie anderenfalls das Häkchen, bevor Sie das Fenster mit „OK“ schließen. Danach klicken Sie in der Mediathek in der Rubrik „Musik“ mit der rechten Maustaste auf die frisch importierte Klingelton-Datei und wählen den Befehl „AAC-Version erstellen“.


Die gleichnamige AAC-Datei erscheint dann in der Mediathek neben der MP3-Datei. Klicken Sie die neue AAC-Datei mit der rechten Maustaste an und im Menü auf „In Windows Explorer anzeigen“, um den Speicherort der Datei zu öffnen. Im nächsten Schritt ändern Sie die Dateikennung. Dazu klicken Sie bei Windows Vista und Windows 7 auf „Organisieren, Ordner- und Suchoptionen“ oder bei Windows XP auf „Extras, Ordneroptionen“. Öffnen Sie mit einem Klick das Register „Ansicht“, entfernen Sie das Häkchen vor „Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden“, und bestätigen Sie mit „OK“. Zum Umbenennen markieren Sie die Datei, drücken die Taste F2 und ändern die Kennung von .m4a in .m4r. Die Warnmeldung bestätigen Sie mit „Ja“.

Neuen Klingelton aufs iPhone kopieren: Im letzten Schritt öffnen Sie in der Mediathek mit einem Klick die Rubrik „Töne“ und ziehen dann die umbenannte m4r-Datei vom Explorer mit gedrückter Maustaste in die Töne-Titelliste des iTunes-Fensters, wo Sie die Maustaste loslassen. Schließen Sie das iPhone per USB-Kabel an, klicken Sie in der linken Spalte auf Ihr „iPhone“, und aktivieren Sie im Register „Töne“ die Synchronisierung der Klingeltöne. Mit einem Klick auf „Anwenden“ wird der Klingelton auf das Handy kopiert. Jetzt können Sie auf dem iPhone im Bereich „Einstellungen, Töne, Klingelton“ den eigenen Klingelton als Standardton auswählen.

Mittwoch, 17.10.2012 | 16:07 von Heinrich Puju
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (1)
  • moxxom 08:36 | 18.10.2012

    Free Audio Dub - Installation mit unerwünschtem Beiprogramm

    Hallo, das Erstellen von freien Klingeltönen ist sicherlich verlockend. Aber die Installation von Free Audio Dub geht mit der unvermeidbaren Installation von Uniblue Speedup My PC einher, einem komplett nutz- und damit sinnlosen Programm. Selbst die Computerbild vergibt die schlechteste Note. Bei der Installtion von Free Audio Dub muss man schon eine unerwünschte Toolbar abwählen. Nach der Installation von Free Audio Dab muss man in die Systemeinstellungen, um eben SpeedupMyPC zu deinstallieren. Der Eintrag findet sich unter "Uniblue SpeedupMyPC". Das Programm ist auch nur über die Systemeinstellungen zu finden, da es sich irgendwo in der Registry einnistet. Nach der Deinstallation noch den CCCleaner laufen lassen, um verweiste Einträge in der Registry zu entfernen. Es wäre nett, wenn die Redaktion (in diesem Fall: Herr Puju) ausdrücklich auf solchen Unfug hinweisen würde. Danke & Grüße, moxxom

    Antwort schreiben
1467342