707498

Kein Zwangsneustart nach Updates

26.11.2009 | 11:00 Uhr |

Nach dem Windows-Update bei Microsoft müssen Sie in den meisten Fällen den PC neu starten, insbesondere nach Sicherheits-Updates. Dazu möchten Sie sich aber nicht zwingen lassen.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Gering

Lösung:

Den Zwangsneustart nach dem Windows-Update können Sie unterbinden: Gehen Sie mit Regedit zum Schlüssel „Hkey_Local_Machine\Software\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU“. Legen Sie dort, falls nicht vorhanden, den Dword-Eintrag „NoAutoRebootWithLoggedOnUsers“ mit dem Wert „1“ an. Die Einstellung erfordert einen Neustart.

EDIT : Sollte der Schlüssel „Hkey_Local_Machine\Software\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU“ nicht vorhanden sein, legen Sie diesen einfach an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
707498