Windows XP, Vista, 7

Benutzer beim Windows-Start automatisch anmelden

Dienstag den 23.08.2011 um 10:48 Uhr

von Heinrich Puju

Benutzerkonten mit Passwörtern sind eine wichtige Sicherheitsmaßnahme bei Windows. Doch die obligatorische Kennworteingabe beim Windows-Start kann auch lästig werden.
Die Passwortabfrage beim Windows-Systemstart ist eine wichtige Sicherheitsmaßnahme. Die obligatorische Kennworteingabe unter Umständen auch lästig sein. Etwa dann, wenn bei Software-Installationen von Programmen mehrere PC-Neustarts nötig oder Sie der einzige Benutzer des PCs sind. Dann können Sie auch die Kennwortabfrage zeitweilig oder ganz abschalten.


Kennwortabfrage ausschalten: Um die Kennwortabfrage für Ihr Benutzerkonto auszuschalten, melden Sie sich wie gewohnt bei Windows an. Drücken Sie dann gleichzeitig die Windows-Taste und die Taste R oder wählen Sie im Startmenü den Befehl „Ausführen“, um das „Ausführen“-Fenster zu öffnen. Tippen Sie dann in das Eingabefeld „Öffnen“ den Befehl control userpasswords 2 ein, und bestätigen Sie ihn mit einem Klick auf „OK“.

Im Dialogfenster „Benutzerkonten“ markieren Sie zunächst
den Benutzernamen, mit dem Sie sich bei Windows anmelden möchten.
Entfernen Sie mit einem Mausklick den Haken im oberen Kästchen,
damit zu diesem Benutzernamen kein Kennwort mehr abgefragt
wird.
Vergrößern Im Dialogfenster „Benutzerkonten“ markieren Sie zunächst den Benutzernamen, mit dem Sie sich bei Windows anmelden möchten. Entfernen Sie mit einem Mausklick den Haken im oberen Kästchen, damit zu diesem Benutzernamen kein Kennwort mehr abgefragt wird.

Im dann erscheinenden Fenster „Benutzerkonten“ markieren Sie zunächst den Benutzernamen, mit dem Sie sich automatisch anmelden möchten. Danach entfernen Sie mit einem Mausklick das Kästchen vor „Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben“ und klicken auf „OK“. Anschließend öffnet sich das Fenster „Automatische Anmeldung“, in dessen beiden Kennwortfeldern Sie das Passwort des Benutzers eingeben, wiederholen und mit „OK“ bestätigen.


Windows starten: Wenn Sie Windows das nächste Mal starten, erfolgt keine Kennwortabfrage mehr. Stattdessen erscheint sofort Ihre gewohnte Arbeitsoberfläche.

Kennwortabfrage wieder einschalten: Allerdings ist der Schutz des Computer und Ihrer Daten nicht mehr gewährleistet, wenn man sich ohne Eingabe eines Kennworts mit Ihrem Benutzerkonto anmelden kann. Daher sollten Sie die Kennwortabfrage möglichst umgehend reaktivieren, sobald Sie Sicherheitsbedenken haben oder den Komfort der automatischen Anmeldung nicht mehr brauchen.
Rufen Sie dazu wieder – wie oben beim Ausschalten der Kennwortabfrage beschrieben – das Fenster „Benutzerkonten“ auf, und setzen Sie mit einem Klick auf „Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben“ ein Häkchen ins nebenstehende Kästchen. Bestätigen Sie die Einstellung mit „OK“. Danach müssen Sie sich beim Windows-Start wieder wie gewohnt mit Ihrem Kennwort anmelden.

Dienstag den 23.08.2011 um 10:48 Uhr

von Heinrich Puju

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1083493