716052

Windows XP: Fehlermeldung bei jedem Start

Seit einem Absturz erscheint bei jedem Windows-XP-Neustart die Meldung, dass nach einem schwerwiegenden Fehler ein Problembericht erstellt worden sei - mit der Bitte, diesen an Microsoft zu senden. Ein Klick die Schaltfläche "Nicht senden" bringt nichts. Müssen Sie den Bericht wirklich Microsoft schicken, um die Fehlermeldung loszuwerden?

Anforderung

Fortgeschrittener, Profi

Zeitaufwand

Gering

Seit einem Absturz erscheint bei jedem Windows-XP-Neustart die Meldung, dass nach einem schwerwiegenden Fehler ein Problembericht erstellt worden sei - mit der Bitte, diesen an Microsoft zu senden. Ein Klick die Schaltfläche "Nicht senden" bringt nichts. Müssen Sie den Bericht wirklich Microsoft schicken, um die Fehlermeldung loszuwerden?

In diesem Fall handelt es sich wohl nicht um sanften Druck, persönliche Daten an Microsoft zu versenden, sondern um einen Programmfehler. Microsoft benennt dieses Problem nämlich selbst im Knowledge-Base-Artikel Q317277 und liefert eine Begründung:

Nach dem Erstellen der Minidump-Datei, die den Problembericht enthält, wird in der Auslagerungsdatei ein Flag gesetzt. Dieses zeigt an, dass der Problembericht noch geschrieben werden muss. Es müsste wieder entfernt werden, weil das ja bereits geschehen ist.

Sie werden die Meldung also los, wenn Sie dafür sorgen, dass Windows die Auslagerungsdatei neu erstellt. Auf der Registerkarte "Erweitert" gibt es im Abschnitt "Systemleistung" die Schaltfläche "Einstellungen", über die Sie das Fenster "Leistungsoptionen" erreichen. Dort finden Sie die Registerkarte "Erweitert" mit der Schaltfläche "Ändern". Wählen Sie die Option "Keine Auslagerungsdatei", und speichern Sie die Einstellungen mit einem Klick auf "Festlegen". Nach dem Neustart sollte die Meldung zum Senden des Problemberichts nicht mehr erscheinen.

Danach sollten Sie die Auslagerungsdatei an gleicher Stelle mit einer der Optionen "Größe wird vom System verwaltet" oder "Benutzerdefinierte Größe" wieder aktivieren.

Damit dieses Problem nicht bei jedem Absturz wieder auftaucht, sollten Sie sich einen Patch von Microsoft besorgen. Die deutsche Version finden Sie hier (2,8 MB). Führen Sie den Patch einfach per Doppelklick aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
716052