Windows Vista und Windows 7

Geheime Zentrale für mehr als 250 Tasks

Montag den 05.10.2009 um 11:00 Uhr

von Markus Pilzweger

Unter Vista und Windows 7 gleicht die Suche nach bestimmten Systemaufgaben einem Glücksspiel. Allein die Systemsteuerung bietet über 40 Punkte, die wiederum eine Reihe von Aufgaben enthalten. Eine schlüssige Übersicht fehlt.
Anforderung:
Fortgeschrittener
Zeitaufwand:
Mittel
Lösung:

Per Zufall haben wir in der Registry einen Eintrag mit dem vielversprechenden Namen „All Tasks“ gefunden. Dahinter versteckt sich in Vista und Windows 7 eine undokumentierte Task-Zentrale der Systemsteuerung, die Microsoft dem Anwender verschweigt. Der Schlüssel lautet Hkey_Classes_Root\CLSID\{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}. Wenn Sie diese Class-ID in folgender Form

in das Adressfeld des Windows Explorer eingeben, erscheinen über 250 Systemaufgaben. Eine Reihe davon bekommen Sie auf normalem Weg nie zu Gesicht. Nach dem "Return" ändert sich im Adressfeld der String „shell:::{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}“ zu „Alle Aufgaben“. Wenn Sie diese Taskübersicht dauerhaft behalten wollen, ohne immer wieder die lästige Class-ID eingeben zu müssen, ziehen Sie das Symbol „Alle Aufgaben“ vom Explorer auf den Desktop oder in einen beliebigen Ordner. Es entsteht eine Verknüpfung, die Sie jederzeit zu der Taskübersicht führt. Dasselbe Ergebnis erreichen Sie, wenn Sie einen neuen Ordner mit der Endung {ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C} an beliebiger Stelle erstellen.

Wenn Sie die Class-ID nicht abtippen wollen, können Sie diese natürlich auch in der Registry unter Hkey_Classes_ Root\CLSID aufsuchen, dort markieren und nach "F2" kopieren.

Montag den 05.10.2009 um 11:00 Uhr

von Markus Pilzweger

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
705490