155652

Geheime Backups zurückschreiben

13.01.2009 | 10:31 Uhr |

Sie haben in Vista einen Wiederherstellungspunkt angelegt, oder er wurde beim Installieren einer Software oder eines Updates automatisch erzeugt. Auf die Dateien in diesem Wiederherstellungspunkt können Sie aber nicht direkt zugreifen.

Tipp:
Standardmäßig können Sie lediglich den gesamten Wiederherstellungspunkt („Schattenkopie“) zurückschreiben. Wenn Sie eine ältere Version einer bestehenden Datei zurückholen möchten, können Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei klicken und „Vorgängerversion wiederherstellen“ wählen. Eine gelöschte Datei bekommen Sie so aber nicht zurück .
Um auf alle Dateien jeder Schattenkopie zurückzugreifen, benötigen Sie die Freeware Shadow Explorer . Nach der Installation des Tools starten Sie es mit Admin-Rechten. Wählen Sie dann aus der Drop-down-Liste oben rechts das Laufwerk aus, auf dem sich die gelöschte Datei befand. In der Drop-down-Liste daneben wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt aus. Daraufhin sehen Sie dessen Inhalt in einer Explorer-artigen Ansicht. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die gewünschte Datei, und wählen Sie „Export“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
155652