702786

Datei-Auswahl im Explorer per Tasten

09.04.2009 | 11:00 Uhr |

Beim Tippen eines oder mehrerer Buchstaben in einem Explorer-Fenster springt die Markierung sofort auf das erste passende Element. Sie tippen etwa „R“, und die Markierung springt zur Datei „Raabe.doc“. Unter Windows XP funktioniert das immer. Vista dagegen interpretiert die Eingabe eventuell als Suchanfrage.

Anforderung:

Anfänger

Zeitaufwand:

Gering

Lösung:

Auch unter Vista ist das Anspringen des passenden Dateiobjekts als Möglichkeit vorgesehen. Falls Ihr System anders eingestellt ist, finden Sie die Option unter „Ordneroptionen, Ansicht“. Hier gibt es die Alternative „Eingegebenes Element in der Ansicht auswählen“ (Standard) oder „Automatisch in Suchfeld eingeben“. Die Standardoption ist in der Regel die bessere Wahl, vor allem dann, wenn Sie auch vor Vista bereits mit Windows gearbeitet haben und dieses Verhalten erwarten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
702786