691716

Animierter Desktop-Hintergrund

07.12.2007 | 11:26 Uhr |

Langweilige, unbewegliche Desktop-Hintergrundbilder waren gestern. Mit einem Bildschirmschoner von Windows Vista und mit einem geheimen Startparameter können Sie sich einen animierten Desktop einrichten. Wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Lösung:


Alle Standard-Bildschirmschoner liegen unter Vista im Verzeichnis „Windows\System32“. Sie erkennen die Dateien an der Endung SCR. Wenn Sie eine davon, etwa Aurora.SCR, per Doppelklick aufrufen, startet der Bildschirmschoner ganz normal.

Rufen Sie dieselbe Datei jedoch in der Eingabeaufforderung mit dem Parameter /p auf, gefolgt von der Identifikationsnummer des Desktop-Fensters (Desktop-Handle), dann startet der Bildschirmschoner im Hintergrund des Desktops.

Er bleibt auch aktiv, wenn Sie den Rechner benutzen – er überdeckt lediglich die Desktop-Icons. Da Vista jedoch fast ausschließlich über die Taskleiste und das neue Startmenü bedient wird, fällt das nicht besonders ins Gewicht.

Das Fenster-Handle des Desktops ändert sich mit jeder Sitzung. Mit Bordmitteln lässt es sich nicht ermitteln. Mit unserem Tool :pcwAnimDesk können Sie Ihren Desktop dennoch animieren. Kopieren Sie das Tool in einen beliebigen Ordner, und rufen Sie es mit dem Befehl

pcwAnimDesk.exe aurora.scr

auf.

Sie können natürlich auch einen der anderen Standard-Bildschirmschoner wählen (Mystify oder Ribbons). Wenn Sie den bewegten Hintergrund wieder abstellen möchten, dann rufen Sie das Tool einfach erneut auf – ohne den Parameter, also ohne Angabe der Bildschirmschoner- Datei.

Autostart: Natürlich können Sie den animierten Desktop mit unserem Tool auch automatisch mit Windows starten. Legen Sie dazu eine neue Verknüpfung zum Tool unter „Start, Alle Programme, Autostart“ an, und fügen Sie – wie in der Befehlszeile oben – den gewünschten Bildschirmschoner im Befehl für das Verknüpfungsziel ein. Damit Sie den Schoner bei Bedarf schnell wieder deaktivieren können, sollten Sie außerdem eine Verknüpfung zu unserem Tool ohne Parameter direkt im Start-Menü anlegen. Am einfachsten geht das, indem Sie das Tool mit der rechten Maustaste anklicken und bei gedrückter Taste zunächst auf den Startknopf und dann an eine beliebige Stelle im aufpoppenden Menü ziehen. Mit einem Klick darauf schließen Sie den Bildschirmschoner wieder.

0 Kommentare zu diesem Artikel
691716