702724

Beseitigen Sie eine überflüssige Netzwerk-Bremse

08.04.2009 | 10:31 Uhr |

Windows-XP enthält eine unnötige Netzwerk-Bremse. Wir zeigen Ihnen, wie Sie damit umgehen können.

So geht’s:

XP enthält eine unnötige Netzwerkbremse. Die XP-Registry enthält unter „Hkey_Local_Machine\Software\Microsoft\Windows\
CurrentVersion\Explorer\RemoteComputer\NameSpace“ standardmäßig folgenden Unterschlüssel:
{D6277990-4C6A-11CF-8D87-00AA0060F5BF}
Er dient der Anzeige der „Geplanten Tasks“ des Netz-Rechners und ist in den Nachfolgersystemen nicht mehr enthalten.

Der zweite Unterschlüssel:
{2227A280-3AEA-1069-A2DE-08002B30309D} für die freigegebenen Drucker existiert auch noch unter Vista und Windows 7.
Mindestens den erstgenannten Schlüssel können Sie löschen. Die Tune Up Utilities bieten die entsprechende Option unter „Windows anpassen, Internet-Einstellungen anpassen, Netzwerkumgebung, Auf Netzwerkcomputern nach geplanten Tasks suchen“.

Die unnötige Suche nach den „Geplanten Tasks“ deaktivieren Sie am einfachsten mit den Tune Up Utilities.
Vergrößern Die unnötige Suche nach den „Geplanten Tasks“ deaktivieren Sie am einfachsten mit den Tune Up Utilities.
© 2014

Das bringt’s:
Beim Zugriff auf Netzfreigaben sucht Windows die an den Remote-Rechner angeschlossenen Drucker und deren „Geplante Tasks“. Das kostet nur Zeit und ist in den allermeisten Fällen absolut entbehrlich. Besonders das Ermitteln der „Geplanten Tasks“ ist nur für Netzwerk-Admins relevant.

0 Kommentare zu diesem Artikel
702724