02.03.2009, 11:00

Markus Pilzweger

Windows

Schnelle Systeminfos

Sie wollen bei einem PC schnell die wichtigsten Hardware- und Systemdaten ermitteln und in einer Textdatei speichern.
Anforderung: Fortgeschrittener
Zeitaufwand: Gering
Lösung:
Am einfachsten geht das unter Windows XP und Vista über das Kommandozeilen-Tool Systeminfo.exe. Das Programm ermittelt Daten wie installiertes Betriebssystem und Service Pack, Systemhersteller, Systemmodell (Hauptplatine), CPU, Taktfrequenz und installierte Windows Updates („Hotfixes“). Zum Start drücken Sie die Tastenkombination "Win-R", und neben „Öffnen:“ geben Sie die Zeile
ein. Damit aktivieren Sie den Kommanozeileninterpreter Cmd.exe und darin das Programm Systeminfo.exe. Über „“ leitet Cmd die Ausgaben des Programms vom Bildschirm in die Datei Systeminfo.txt um. Ist der Befehl ausgefüht, startet automatisch der Windows-Editor Notepad.exe und zeigt die erzeugte Textdatei an. Für den häufigen Gebrauch schreiben Sie die Programmzeile in eine Textdatei mit der Endung CMD und starten diese bei Bedarf per Doppelklick.
Alternativ können Sie Msinfo32.exe verwenden (Start über "Win-R"). Über das Menü „Datei, Exportieren“ schreibt das Programm eine sehr ausführliche Systemübersicht in eine Textdatei.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

701004
Content Management by InterRed