733671

Windows: Schnell ganze Ordnerbäume erstellen

05.09.2007 | 10:38 Uhr |

Sie möchten eine komplexe Ordnerstruktur neu anlegen. Der Explorer macht Ihnen das Leben schwer: Sie müssen mit Rechtsklick und „Neu“ jeden Ordner einzeln anlegen. Mit einem PC-WELT-Script geht das ganz einfach.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Sie möchten eine komplexe Ordnerstruktur neu anlegen. Der Explorer macht Ihnen das Leben schwer: Sie müssen mit Rechtsklick und „Neu“ jeden Ordner einzeln anlegen. Mit einem PC-WELT-Script geht das ganz einfach.

Lösung:

:pcwTreeBuilder installieren Sie einfach per Doppelklick. Danach finden Sie im Kontextmenü von Ordnern den neuen Eintrag „Ordnerbaum anlegen“. Damit erstellen Sie die gewünschte Ordnerstruktur im aktuellen Verzeichnis. Das Script öffnet eine Dialogbox, die zwei Möglichkeiten anbietet.

Mehrere Ordner parallel: Wenn Sie im Verzeichnis C:\Archiv\ die Unterordner Musik, Bilder und Filme auf derselben Ebene anlegen möchten, dann klicken Sie den Ordner C:\Archiv mit der rechten Maustaste an, wählen „Ordnerbaum anlegen“ und tragen „Musik/ Bilder/Filme“ (ohne Anführungszeichen) ein. Der Slash („/“) zwischen den Namen informiert das Script, dass es die Ordner alle auf der Ebene C:\Archiv einrichten soll.

Hierarchische Struktur: Möchten Sie stattdessen das Verzeichnis „C:\Archiv\ Musik\Gluecifer\Automatic Thrill\“ schaffen, dann tragen Sie nach „Ordnerbaum anlegen“ in die Eingabezeile „Musik\Gluecifer\ Automatic Thrill“ ein. Der Backslash („\“) signalisiert unserem Script, dass die Ordner untereinander angelegt werden sollen.

Tipp – Inhalte entfernen: Wenn Sie aus einer Ordnerstruktur alle Daten löschen möchten, ohne die Verzeichnisse selbst zu entfernen, hilft folgender Trick: Starten Sie Regedit, und öffnen Sie den Schlüssel „Hkey_Classes_Root\Directory\Shell“. Legen Sie hier den neuen Schlüssel „Ordnerinhalte löschen“ und darunter den Unterschlüssel „Command“ an. Der Standardzeichenfolge des „Command“-Schlüssels geben Sie folgenden Wert: cmd.exe /k cd /d %1 && del /s /f *.* Wenn Sie danach mit der rechten Maustaste auf einen Ordner klicken und „Ordnerinhalte löschen“ wählen, entfernen Sie alle Dateien aus dem ausgewählten Ordner und dessen Unterordnern. Wenn Sie sämtliche Rückfragen unterdrücken wollen, ergänzen Sie den Löschbefehl „del /s /f *.*“ durch den Schalter /q – also: „del /s /f /q *.*“ „q“ steht für „quiet“, „s“ für „rekursiv“ durch alle Ordner und „f“ für „force“ – damit werden auch schreibgeschützte Dateien entfernt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
733671