37510

Pause in Batchdateien

07.01.2009 | 11:00 Uhr |

Batchdateien sollen manchmal eine Pause einlegen, damit der Anwender etwa eine Meldung lesen kann. Oder man benötigt Pausen in Wiederholungsschleifen, um beispielsweise ein Ergebnis abzuwarten.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Gering

Lösung:

Eine Notlösung unter Windows 2000 und XP sind sinnlose Ping-Kommandos wie „“, die eine Verzögerung im Ablauf der Batch bewirken. Das erfüllt zwar seinen Zweck, ist aber weder elegant noch exakt. Ein Einzeiler in VB-Script genügt vollkommen, um ein exaktes Sleep-Kommando zu erzielen:

Die Wartezeit beträgt hier 5 Sekunden (5000 Millisekunden). Sie müssen lediglich in der Batchdatei eine temporäre Datei mit dieser Zeile anlegen. Diese rufen Sie dann innerhalb der Batchdatei mit Wscript oder Cscript auf:

Die Methode ist so simpel, dass Sie auf spezielle Hilfsprogramme (beispielsweise Timeout.exe unter Vista) problemlos verzichten können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
37510