576812

Mehrere Zwischenablagen nutzen

27.07.2010 | 11:01 Uhr |

Die Zwischenablage nimmt immer nur ein einziges, beliebiges Objekt auf: Sobald Sie mit [Strg]-[C] ein anderes Objekt hineinkopieren, wird der ursprüngliche Inhalt ersetzt und steht nicht mehr zur Verfügung.

Anforderung:

Anfänger

Zeitaufwand:

Gering

Lösung:

Wenn Sie mit Windows ein beliebiges Objekt etwa mit [Strg]-[C] kopieren, dann liegt es in der Zwischenablage, und Sie können es anschließend mit [Strg]-[V] an anderer Stelle wieder einfügen. Das Gedächtnis der Zwischenablage reicht aber nicht weit zurück: Mit jedem neuen Inhalt geht der alte verloren. Manchmal wäre es praktisch, wenn sich auch ältere kopierte Objekte noch über die Zwischenablage abrufen ließen. Microsoft Office bietet für diesen Zweck eine spezielle Zwischenablage im Aufgabenbereich an - diese beschränkt sich aber auf die Office-Anwendungen. Eine systemweit funktionierende Multi-Zwischenablage können Sie mit dem schlanken Autohotkey-Tool CCCCtrlC nachrüsten.

Multi-Zwischenablage einsetzen: Wenn Sie die englischsprachige Freeware gestartet haben, kopieren und fügen Sie ein wie gehabt per [Strg]-[C] und [Strg]-[V]. Sobald Sie [Strg]-[C] etwas länger gedrückt halten, erscheint oberhalb des Infobereichs ein Tool-Tipp mit fünf Unterstrichen und einem Klammernpaar, das von rechts nach links wandert („(_)__ _ _“). Jeder Unterstrich symbolisiert ein eigenes Ablagefach. Wenn Sie [Strg]-[C] loslassen, wird das kopierte Objekt in dem Fach abgelegt, das gerade eingeklammert ist. Um es später einzufügen, halten Sie einfach [Strg]-[V] so lange gedrückt, bis das Klammernpaar wieder das Fach mit dem gewünschten Inhalt einklammert. Ein gefülltes Fach erkennen Sie daran, dass der Unterstrich durch ein „C“ ersetzt wurde („(C)“).

Die Klammern bremsen: Wenn Ihnen das Klammernpaar zu schnell oder zu langsam von Fach zu Fach springt, dann rufen Sie das Tool über „Start, Ausführen“ mit folgendem Befehl auf:

CCCCtrlC.exe [Intervall]

Der Parameter [Intervall] entscheidet darüber, wie schnell die Klammern laufen. Je kleiner Sie ihn wählen, umso höher ist das Tempo (Standard: 10).

Tool beenden: Dazu drücken Sie [Strg]-[Einfg]-[V]. Daraufhin erscheint im Infobereich (Tray) ein Icon. Dieses klicken Sie mit rechter Maustaste an und wählen die Option „Exit“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
576812