1191503

Bilder, Musik & Videos im Heimnetz freigeben

20.07.2012 | 13:34 Uhr |

Mit einem Heimnetzwerk lassen sich Dateien problemlos mit anderen Computern in der Wohnung teilen. Das klappt auch mit Ihrer Medienbibliothek. So geben Sie sie frei.

Mit der Freigabe der Medienbibliotheken auf den einzelnen PCs haben Sie dann auf jedem Computer der so genannten Heimnetzgruppe auch die Mediendateien der anderen PCs im Netzwerk voll im Griff. Voraussetzung: Sie haben dort jeweils die entsprechenden Freigaben erteilt. Dazu sind nur wenige Handgriffe im Heimnetzwerk und im Windows Media Player nötig.

Fernzugriff einrichten: Um die Mediendateien wiederzugeben, die auf anderen Windows-7-PCs in der Heimnetzgruppe gespeichert sind, muss auf diesen die entsprechende Erlaubnis eingerichtet sein. Dazu klicken Sie bei jedem PC, dessen Musik und Filme Sie wiedergeben möchten, im Windows-Startmenü auf „Systemsteuerung“ und dann im Abschnitt „Netzwerk und Internet“ auf „Heimnetzgruppen- und Freigabeoptionen auswählen“. Im folgenden Fenster setzen Sie mit der Maus jeweils Häkchen vor „Bilder“, „Musik“ und „Videos“ sowie vor „Eigene Bilder, Musik und Videos an alle Geräte im eigenen Netzwerk streamen“. Abschließend klicken Sie noch auf „Änderungen speichern“.

Auf anderen Heimnetz-PCs greifen Sie im Windows Media Player über die Navigationsspalte auf freigegebene Medienbibliotheken zu. Ohne den Song zuvor zu kopieren, können Sie die Wiedergabe auch auf einem anderen Windows-7-PC per Doppelklick starten.
Vergrößern Auf anderen Heimnetz-PCs greifen Sie im Windows Media Player über die Navigationsspalte auf freigegebene Medienbibliotheken zu. Ohne den Song zuvor zu kopieren, können Sie die Wiedergabe auch auf einem anderen Windows-7-PC per Doppelklick starten.

Fernsteuerung zulassen: Öffnen Sie dann auf den einzelnen PCs jeweils den Windows Media Player per Klick auf das Symbol in der Windows-Leiste. Klicken Sie im Programmfenster auf „Streamen ➞ Remotesteuerung des Players zulassen ➞ Remotesteuerung in diesem Netzwerk zulassen“. Damit haben Sie Ihr Einverständnis erteilt, dass andere Mitglieder Ihres Heimnetzwerks von ihren Computern aus den Windows Media Player fernbedienen dürfen. Dafür muss das Abspielprogramm auf dem Ursprungs-PC in Betrieb sein, jedoch genügt es, wenn das Programmfenster minimiert ist.

Ratgeber: Netzwerke mit Windows 7 einrichten - So geht's

Medienbibliothek öffnen: Um eine Musikdatei wiederzugeben, die auf einem entsprechend konfigurierten Netzwerk-PC gespeichert ist, starten Sie auf Ihrem PC ebenfalls den Windows Media Player. In dessen Medienbibliothek haben Sie dann auch Zugriff auf die Medien des anderen Computers. Nach einem Klick auf dessen Namen am Ende der Navigationsleiste links im Media-Player-Fenster sehen Sie die dort freigegebenen Bibliotheken. Um die Musikbibliothek des anderen Computers zu öffnen, klicken Sie doppelt auf „Musik“. Wie gewohnt können Sie danach die dort gespeicherten Titel nach Interpreten, Alben, Genres und anderen Kriterien sortiert aussuchen. Dafür genügt ein Doppelklick auf das entsprechende Symbol.

Medien abspielen: Um einen der Songs abzuspielen, klicken Sie ihn einfach doppelt an. Ohne dass die Musikdatei zuvor auf den eigenen PC kopiert wird, gibt der Windows Media Player danach den ausgewählten Titel wieder. So können Sie ganz einfach von jedem PC der Heimnetzgruppe auf die Songs in den Medienbibliotheken aller anderen verbundenen Computer zugreifen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1191503